Magazin

Einmal zahlen – alles fahren. Die swa testen die sogenannte Mobil-Flat. Für einen festen Betrag im Monat geht’s mit Bus, Tram, Auto und Radl durch die Stadt. Ideal für swa Kundinnen wie Joe, die das Angebot ausprobiert hat.

Die kalte und mitunter nasse Jahreszeit steht vor der Tür. Gerade wegen der kalten Temperaturen ist das richtige Lüften und Heizen jetzt umso wichtiger.

Wir teilen die Sonne am Baggersee – warum dann nicht auch den Strom, den die Sonne erzeugen kann? Mit sogenannten Mieterstrommodellen können Hausgemeinschaften Strom aus einer Photovoltaikanlage nutzen und dabei Geld sparen.

Seit zehn Jahren erzeugt das Biomasse-Heizkraftwerk der Stadtwerke Augsburg Strom und Wärme. Es ist damit ein wichtiger Baustein für die Energiewende und für die Luftreinhaltung in Augsburg.

In der aktuellen Ausgabe unserer Mitfahrgelesenheit, die es kostenlos in allen swa Straßenbahnen und Bussen zum Mitnehmen gibt, stellen wir Mitarbeiter der Stadtwerke Augsburg mit besonderen Hobbys vor. Heute: Ballonakrobat Martin.

In der aktuellen Ausgabe unserer Mitfahrgelesenheit, die es kostenlos in allen swa Straßenbahnen und Bussen zum Mitnehmen gibt, stellen wir Mitarbeiter der Stadtwerke Augsburg Verkehrs GmbH mit besonderen Hobbys vor. Heute: Trophäenjäger Klaus.

Mit dem Quality-Scout-Programm haben die swa im Frühjahr 2018 dem Dreck an Haltestellen und in Fahrzeugen den Kampf angesagt. Durch die Mithilfe der Fahrgäste wird so der öffentliche Nahverkehr sauberer.

In der aktuellen Ausgabe unserer Mitfahrgelesenheit, die es kostenlos in allen swa Straßenbahnen und Bussen zum Mitnehmen gibt, stellen wir Mitarbeiter der swa mit besonderen Hobbys vor. Heute: Alpenbezwinger Harry.

Einmal zahlen – alles fahren. Die swa testen die sogenannte Mobil-Flat. Für einen festen Betrag im Monat geht’s mit Bus, Tram, Auto und Radl durch die Stadt. Ideal für swa Kundinnen wie Joe, die das Angebot ausprobiert hat.

Am 3. November unterstützen die swa erstmals die Schnitzeljagd der Augsburger Fotografen. Im Magazinartikel lösen wir auf, was es damit auf sich hat und zeigen, welche tollen Ergebnisse im letzten Jahr zustande kamen.

Mithilfe des „Augsburger Modells“ werden unter anderem hohe Nitratwerte im Augsburger Trinkwasser vermieden. Das geht nur mit der Unterstützung lokaler Landwirte.

Die Lechkanäle waren schon damals der Grundstein für den wirtschaftlichen Erfolg der Fuggerstadt. Heute sind sie Teil der Bewerbung Augsburgs um das UNESCO Welterbe.

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655