Trinkbrunnen und Prachtbrunnen bereit für den Frühling

Die Stadtwerke Augsburg (swa) schließen in den kommenden Wochen ihre Trinkwasserbrunnen und die Brunnen der Stadt Augsburg an.

Wasser marsch: Die 22 Trinkwasserbrunnen der swa und die Brunnen der Stadt Augsburg werden in den kommenden Wochen wieder in Betrieb genommen – darunter auch die drei Prachtbrunnen der Stadt, der Augustus-, Herkules- und Merkurbrunnen, die Teil des Welterbes sind. Bei der Inbetriebnahme arbeiten das Tiefbauamt und die swa Hand in Hand. Während das Tiefbauamt die Winterabdeckung der Brunnen entfernt und eventuelle Reparaturen vornimmt, sorgen die swa dafür, dass das Wasser in den Brunnen plätschert.

2021_04_19_Brunneneroeffnung_Johannes_Havemann_Am_Schwall_01.jpg
2021_04_20_Brunneninbetriebnahme_Augustusbrunnen_2.jpg.jpeg

Alles sauber in der Brunnenstube?

Bevor die Pumpen wieder eingebaut werden können, reinigen die swa die Brunnenbecken und die sogenannten Brunnenstuben. Das sind kleine Hohlräume unter den Brunnen, in denen die Technik wie Pumpen oder Filter untergebracht ist. Damit die Brunnenfiguren auch nachts bewundert werden können, wird die Brunnenbeleuchtung wieder eingebaut. Zum Schluss wird Wasser eingefüllt, die Pumpen und Filter werden in Gang gesetzt und die Düsen eingestellt. Dann sind die Brunnen wieder voll einsatzbereit. Je nach Bedarf kümmert sich ein Steinmetz um die Aufbereitung der Natursteine, aus denen die Brunnen gebaut sind, sowie um die Brunnenfiguren. Über den Sommer hinweg werden die Brunnen wöchentlich inspiziert, gereinigt und gepflegt.

2019_06_17_Augustusbrunnen_08_web.jpg
2017_10_16_Herkulesbrunnen_00_web.jpg

Mehr als 100.000 Liter Wasser werden täglich durch die Augsburger Brunnen gepumpt

Gemessen an der Wassermenge, die täglich durch die Brunnen fließt, ist der Prinzregentenbrunnen nahe dem Bahnhof der größte Brunnen. Hier plätschern täglich rund 60.000 Liter Wasser durch die Pumpen – das entspricht etwa 600 Badewannenfüllungen. Durch den Augustusbrunnen auf dem Rathausplatz fließen täglich rund 23.000 Liter, Platz zwei der Prachtbrunnen belegt der Herkulesbrunnen mit 21.000 Litern, der Merkurbrunnen pumpt täglich 17.000 Liter Wasser durch seine Düsen. Das Wasser fließt bei den meisten Brunnen in einem geschlossenen Kreislauf durch die Pumpen. Nur bei starker Verschmutzung wird es ausgetauscht. Verdunstet Brunnenwasser an sehr heißen Sommertagen, gleichen kleine Mengen Frischwasser die Wassermenge in den Brunnen aus.

Schwibbogengasse_Trinkwasserbrunnen.jpg
Trinkwasserbrunnen_St_Ulrich_ThomasHosemann.jpg

Umweltschutz dank Gratis-Trinkwasser

Gleichzeitig mit den Prachtbrunnen nehmen die swa in den kommenden Wochen auch die über 20 Trinkwasserbrunnen in der Stadt wieder in Betrieb. Dort kann jeder seinen Durst löschen, etwa in der Innenstadt, aber auch an der Schwedenstiege, im Wittelsbacher Park oder im Siebentischwald. Die swa tragen mit ihren Trinkwasserbrunnen einen Teil zum Umweltschutz bei. Jeder kann sein mitgebrachtes Trinkgefäß an den Brunnen auffüllen, wodurch Plastikmüll eingespart wird. Die Augsburger Trinkwasserbrunnen sind noch bis Ende Oktober im Einsatz, bevor sie aufgrund der kalten Jahreszeit abgestellt werden müssen. 

Fotos: swa / Thomas Hosemann

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655