Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Der Siebentischwald ist Naherholungsgebiet, grüne Lunge der Stadt, Heimat für seltene Tier- und Pflanzenarten und beherbergt einen besonderen Schatz: das Augsburger Trinkwasser.

Hartes Wasser verkalkt die Arterien und mit weichem Wasser schmeckt sowieso alles besser. Aber ist das wirklich so? Wir gehen den Mythen auf den Grund.

Augsburg hat sich erfolgreich mit seinem weltweit einzigartigen Wassermanagement-System um das UNESCO-Welterbe beworben. Jetzt ist die Stadt Welterbe.

„Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg“ – Mit diesem Titel steht die Fuggerstadt in diesem Jahr auf der deutschen Nominierungsliste der UNESCO.

Die Lechkanäle waren schon damals der Grundstein für den wirtschaftlichen Erfolg der Fuggerstadt. Heute sind sie Teil der Bewerbung Augsburgs um das UNESCO Welterbe.

In Augsburg spielt Wasser seit jeher eine wichtige Rolle. Zwischen Lech und Wertach wurden die vielen Nebenflüsse, Bäche und Kanäle über Jahrhunderte hinweg zur Gewinnung von Brauchwasser genutzt.

Die Wassertürme am Roten Tor sind Kernstück der Bewerbung um das UNESCO Welterbe. Wie sie funktionieren sieht man ihnen von außen jedoch nicht an.

Der Naturschutz trägt wesentlich zur Qualität unseres Trinkwassers bei. Der Landschaftspflegeverband übernimmt in Augsburg eine Vorreiterrolle in Sachen Naturschutz in Augsburg und wird von den swa unterstützt.

Durchdachte Wasserwirtschaft und sorgfältig gepflegte Wasserqualität sind seit vielen Generationen ein Augsburger Markenzeichen – dem sich die swa zu 100 Prozent verpflichtet haben.

In Augsburg beginnt der Trinkwasserschutz mit dem Naturschutz. Wie genau, das verrät der fünfte und letzte Teil der swa Wasserjagd. Jetzt schnell noch mitspielen und einen von zehn SodaStream Crystal gewinnen.

Ob beim Spazierengehen, beim Joggen oder beim Ausflug mit dem Fahrrad – wer in Augsburg unterwegs ist, sieht immer wieder Brunnen. Hier gibt es kostenlos das Augsburger Trinkwasser.

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655