Mit den swa bequem zum Modular-Festival

Das Modular 2019 steht vor der Tür und findet in diesem Jahr erstmals auf dem Gaswerksgelände statt. Mit den swa geht es ganz bequem hin und auch wieder zurück.

Vom 20. Juni bis 22. Juni wird mit dem Modular-Festival Augsburg wieder zum Magneten für alle Musik- und Festivalliebhaber. In diesem Jahr findet das Festival erstmals auf dem Gaswerksgelände der Stadtwerke Augsburg (swa) statt. Damit alle Musikbegeisterten sicher hin und wieder nach Hause kommen, ist das Festivalgelände mit dem Öffentlichen Nahverkehr vielfältig angebunden.

Im 10-Minuten-Takt zum Festival

Wer auf dem Modular-Festival das ein oder andere alkoholische Getränk trinkt, sollte selbstverständlich nicht mehr selbst nach Hause fahren. Ganz bequem geht es mit den swa deshalb hin und zurück. Neben den regulären Straßenbahnlinien 2 und 4 fährt zusätzlich die „Gaswerk-Linie“ die Besucher zum Festival.  Zwischen 18:30 Uhr und etwa 1:00 Uhr fährt die "Gaswerk-Linie" im Zehn-Minuten-Takt zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Oberhausen“. Die Haltestelle „Oberhausen“ wird nur für den Zeitraum des Modular-Festivals von der Straßenbahn angefahren. Dafür biegt die Straßenbahn nach der Haltestelle „Bärenwirt“ in die Kaltenhoferstraße ab und fährt von dort in eine Wendeschleife über Zollernstraße und Mennwarthstraße zurück. Die Haltestelle „Oberhausen“, und damit der Ausstieg zum Modular-Festival, befindet sich an der Kreuzung von Zollern- und Mennwarthstraße. Von dort sind es rund zehn Minuten Fußweg bis zum Festivalgelände. Die letzte Fahrt der „Gaswerk-Linie“ Richtung Innenstadt geht um 1:00 Uhr nachts und endet am Königsplatz. Die Straßenbahnlinie 4 verkehrt planmäßig zwischen Königsplatz und Oberhausen-Nord P+R – von der Haltestelle Bärenwirt/DRvS kommen die Festivalbesucher zu Fuß in etwa zwölf Minuten zum Festivalgelände. Die Linie 2 verkehrt planmäßig zur Haltestelle Oberhausen Bahnhof/Helmut-Haller-Platz. Von dort sind es rund zwölf Minuten Fußweg bis zum Gaswerk.

Festivalticket gilt als Fahrschein

Das Festivalticket gilt für den Festivalzeitraum als Fahrschein in den Zonen 10 und 20 (Innenraum) in allen Fahrzeugen der swa und in den Nachtbussen. Die Nachtbusse fahren am Freitag und Samstag zu den gewohnten Zeiten ab Königsplatz.

Alle Anfahrtsmöglichkeiten auf einen Blick

  • „Gaswerk-Linie“ 4E zwischen 18:30 Uhr und etwa 1:00 Uhr im Zehn-Minuten-Takt bis Haltestelle „Oberhausen“, von dort ca. 10 Minuten Fußweg (beschildert) zum Gaswerk
  • Straßenbahnlinie 2 bis Haltestelle "Oberhausen Bahnhof", von dort ca. 12 Minuten Fußweg (beschildert) zum Gaswerk
  • Straßenbahnlinie 4 bis Haltestelle "Bärenwirt/DRvS", von dort ca. 12 Minuten Fußweg (beschildert) zum Gaswerk

Foto: Thomas Hosemann

Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655