swa_21_00XX_Energie_Kampagne_Webseite_Motive_rz4.jpg
swa Fernwärme

Fernwärme für Augsburg

Zuverlässig und umweltschonend. Mit swa Fernwärme bieten wir Ihnen eine nachhaltige Alternative zu konventionellen Heizanlagen.

Einfach durchatmen: mit Fernwärme zu sauberer Stadtluft

In Augsburg kann jeder einen Teil zur CO2-Reduzierung beitragen: durch Fernwärme. Dass diese besonders umweltfreundlich ist, hat verschiedene Gründe. Fernwärme ist besonders umweltfreundlich, weil sie mittels Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt wird. Das bedeutet, dass Strom und Wärme gleichzeitig erzeugt werden. Damit ist die Fernwärme quasi ein Nebenprodukt der Stromerzeugung. Als Grundlage dafür dienen umweltschonendes Erdgas oder regenerative Holzhackschnitzel, je nachdem, in welchem Heizkraftwerk Fernwärme erzeugt wird.

Außerdem spart man sich durch einen zentralen Ort viele einzelne Anlagen. Das wiederum vermindert Brennstoffverbrauch und Emissionen. Moderne Kraftwerke haben darüber hinaus einen sehr hohen Wirkungsgrad: Das Erdgas, das reingesteckt wird, kann zu 95 Prozent in Energie umgewandelt werden. Belohnt wird dies durch den äußerst niedrigen Primärenergiefaktor von fp = 0,27 (nach AGFW-Arbeitsblatt FW 309 – Teil 1) in der Energieeinsparverordnung. Allein durch die 2004 in Betrieb gegangene swa Gasturbinenanlage kann der Kohlendioxidausstoß in unserer Region jährlich um 40.000 Tonnen reduziert werden.

  • Geringe Investitionskosten: Sie müssen keinen Heizkessel anschaffen. Lediglich der Einbau eines Wärmetauschers ist notwendig
  • Geringe Wartungskosten: Eine Fernwärme-Hausstation ist wartungsarm und spart Reparatur- und Servicekosten
  • Umwelt- und Ressourcenschonend: Durch die zentrale, gemeinsame Erzeugung von Wärme und Strom wird wertvolle Primärenergie eingespart. Damit reduzieren sich die CO2-Emissionen deutlich. Bei den swa wird ca. ein Drittel der Wärme aus Erneuerbaren Energien gewonnen.
  • Platzsparend: Durch die kompakte und moderne Fernwärme-Hausstation sind kein Kamin, kein Heizraum mit Brenner oder Vorratsbehälter nötig
  • Komfortabel: Sie müssen sich um nichts kümmern. Einfach Heizung aufdrehen und Wärme genießen.
  • Umrüsten lohnt sich: Ein Umstieg auf swa Fernwärme ist oft weniger aufwendig als der Ersatz der alten Heizung, weil eventuell anstehende Tank- bzw. Kaminsanierungen entfallen

Das Fernwärmesystem von swa Fernwärme funktioniert wie eine riesige Zentralheizung für die ganze Stadt: Das Heizkraftwerk entspricht dem Heizkessel, die angeschlossenen Haushalte den jeweiligen Heizkörpern.

Über 90 % der swa Fernwärme wird in unseren Heizkraftwerken mit dem Kraft-Wärme-Kopllungsverfahren, also der gemeinsamen Erzeugung von Strom und Wärme, erzeugt:

  • Die Abwärme, die bei der Stromgewinnung entsteht, wird nicht ungenutzt an die Umwelt abgegeben, sondern erhitzt das Heizwasser der Fernwärme
  • Das heiße Wasser gelangt unter Druck und mit Hilfe von Pumpen über ein gut isoliertes Leitungssystem direkt in das Gebäude
  • Dort entnehmen die Bewohner die swa Fernwärme über einen Wärmetauscher nach Bedarf zum Beheizen, zur Wassererwärmung und zur Klimatisierung
  • Danach fließt das abgekühlte Wasser wieder zum Heizkraftwerk zurück, wo es erneut erhitzt wird und sich so der Kreislauf schließt

Installation in Ihrem Haus

Eine Fernwärme-Übergabestation verbindet das Stadtwerke Fernwärmenetz mit der hausinternen Heizung. Sie wird im Keller Ihres Gebäudes installiert. Durch verschiedene Fernwärme-Erzeugerwerke, wie unser Heizkraftwerk, die Gasturbinenanlage, die Biomasseanlage, die Abfallverwertungsanlage, zusätzliche Heizwerke und unser Verbundnetz, sichern wir Ihnen ein Höchstmaß an kontinuierlicher, ganzjähriger Wärmeversorgung.

Profitieren Sie von swa Fernwärme in unserem Versorgungsgebiet. Dazu gehören:

  • Innenstadt Augsburg
  • Univiertel
  • Teile Pfersees
  • Textilviertel
  • Teile Lechhausens
  • Teile Hochfeld
  • Teile Kriegshaber
  • Teile Oberhausen
  • Teile Herrenbach
  • Teile Bismarckviertel

Da unser Versorgungsnetz ständig erweitert wird, informieren Sie sich bitte bei unseren swa Kundenberatern über Ihre individuellen Möglichkeiten eines swa Fernwärmeanschlusses.

In sieben Schritten bringen wir Sie zu Ihrem Fernwärme-Anschluss:

 

Sie nehmen Kontakt mit uns auf. Unter 0821 6500-8101, -8102 und -8104 erreichen Sie unsere Fernwärme-Ansprechpartner. Alternativ können Sie das Fernwärme-Antragsformular per Mail (anschlussberater(at)swa-netze.de) an uns senden.

Wir prüfen, ob Ihr Gebiet für Fernwärme erschlossen ist oder eine Erschließung geplant ist und ermitteln mit Ihnen gemeinsam die Anschluss-, Förder- und Versorgungsmöglichkeiten.

ca. eine Woche später

Wir senden Ihnen ein individuelles Angebot für den Anschluss und die Versorgung mit Fernwärme zu.

Sie nehmen das Angebot an und wir besprechen gemeinsam das weitere Vorgehen.

anschließend

Wir bauen Ihnen den Fernwärme-Hausanschluss bis in den gemeinsam festgelegten Übergaberaum.
Zum Hausanschluss-Service

Sie beauftragen einen Heizungsfachbetrieb Ihrer Wahl mit der Anbindung Ihrer Gebäudeheizung und Trinkwassererwärmung an die Fernwärme.

Aktuelle Fernwärme-News

Erst im Januar wurde der Vertrag für die erste swa Fernwärme außerhalb der Grenzen Augsburgs unterschrieben. Nun werden bereits die ersten Leitungen verlegt – und schon im Frühsommer sollen damit die ersten Neubauten heizen können.

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655