Website_header_Hannes.jpg
#gemeinsamnachhaltig

Wir sind gemeinsam nachhaltig - sei dabei!

Mobilität weiterdenken, erneuerbare Energien nutzen und unser Trinkwasser schützen - das tun die swa schon immer. Sei dabei und lebe gemeinsam mit uns nachhaltig. Gemeinsam machen wir Augsburg grün.

„Bereits beim ersten Konzept war klar, dass Nachhaltigkeit für Little Lunch eine Rolle spielen soll. Wir haben wir uns für ein Convenience-Produkt entschieden: Wenn Waren gekühlt werden müssen, verbraucht schon die Lagerung wahnsinnig viel Energie. Aber auch bei der Verpackung war uns wichtig: Wir möchten keinen Little Lunch-Müll am Strand liegen oder im Wasser schwimmen sehen.“

Die beiden Gründer-Brüder Denis und Daniel dürften den meisten aus dem Fernsehen bekannt sein: Vor sechs Jahren stellten die beiden Gründer „Little Lunch“ bei der Höhle der Löwen vor. Seitdem haben sich ihre Produkte zum deutschen Marktführer in Sachen Bio-Suppen entwickelt. Im Interview erzählen sie, wie die Erfolgsgeschichte ihren Lauf nahm. Zum Artikel


"Als Profi-Sportler lege ich viel Wert auf nachhaltige Produkte: Nachhaltig für die Power meines Körpers und nachhaltig im Sinne von regional und saisonal. Hier in Augsburg läuft erstklassiges Trinkwasser aus jedem Hahn. Deshalb trinke ich daheim tatsächlich nur Leitungswasser.“

Der Augsburger Kanu-Profi Hannes Aigner ist im Element Wasser zu Hause. Deshalb schätzt er es auch umso mehr, dass in Augsburg das Trinkwasser so rein ist. Denn Nachhaltigkeit bedeutet für ihn auch, seinem Körper durch gesunde Produkte etwas Gutes zu tun. Im Interview verrät er, wie er trotz regelmäßigen Flugreisen nachhaltig lebt - und was ihn besonders mit seiner Heimat Augsburg verbindet. Zum Interview

Gemeinsam nachhaltig: Profi-Kanute Hannes Aigner
Laden-Icon

„Als unsere Deutschlandtour bevorstand, war uns klar: Wir brauchen ein Auto, in das wir alle samt Equipment reinpassen. Aber weder hatten wir das Geld noch die Lust, in ein Auto zu investieren. So sind wir auf swa Carsharing gekommen, das wir bis heute regelmäßig nutzen.“

Die Augsburger Irish-Folk-Band John Garner setzt seit einigen Jahren auf das Carsharing-Angebot der swa statt auf einen eigenen Tourbus. Daran schätzen sie vor allem die große Flexibilität. Im Interview verrät die dreiköpfige Band, weshalb Carsharing so perfekt zu ihren Bedürfnissen passt und wie sie in ihrer Funktion als Musiker wie auch privat zum Thema Nachahltigkeit stehen. Zum Interview

Gemeinsam nachhaltig: Irish-Folk-Band John Garner
Laden-Icon

„Mit zwei kleinen Kindern ist ein großes Auto einfach praktisch. Um trotzdem emissionsfrei unterwegs zu sein, fahre ich nun mit Strom.“

Der FCA-Stürmer Alfred Finnbogason lädt sein eAuto ab sofort ganz einfach in der eigenen Garage – dank der swa eLadebox. Doch nicht nur bei der Wahl seines Autos, auch im Alltag legt der Isländer viel Wert auf Nachhaltigkeit. Im Interview berichtet er, warum ihn dabei auch seine beiden Kinder beeinflussen. Zum Interview

Gemeinsam nachhaltig: FCA-Fußballprofi Alfred Finnbogason
Laden-Icon

"Nachhaltigkeit besteht für mich aus vielen kleinen Beiträgen, die jede*r Einzelne leisten kann."

swa Geschäftsführer Dr. Walter Casazza spricht im Interview darüber, was nachhaltig leben für ihn bedeutet. Regional einkaufen auf Augsburgs Märkten, Dinge reparieren und die eigenen Routinen hinterfragen, das gehört für ihn ebenso dazu wie Nachhaltigkeit in den Arbeitsalltag zu integrieren. Zum Interview

Gemeinsam_nachhaltig__swa_Geschäftsführer_Dr._Walter_Casazza.youtube
Laden-Icon

"Für mich bedeutet Nachhaltigkeit ein verantwortungsvoller Umgang mit dem, was die Erde uns gibt."

Frisches Leitungswasser statt Plastikflaschen, LED-Lampen nutzen und bewusst heizen: swa Geschäftsführer Alfred Müllner setzt Nachhaltigkeit mit einfachen Mitteln im Alltag um. Wo er am liebsten seine Freizeit verbringt und warum der Siebentischwald für ihn nicht nur als Ausflugsziel eine große Rolle spielt, erzählt er im Interview. Zum Interview 

 

Gemeinsam nachhaltig - swa Geschäftsführer Alfred Müllner
Laden-Icon

"Wer nur so viele Bäume fällt, wie nachwachsen können, kann den Wald auch in Zukunft nutzen. Genau das bedeutet Nachhaltigkeit."

Er hütet den Augsburger Stadtwald wie seinen Augapfel – denn der Wald sorgt nicht nur für frische Luft, sondern auch für das reine Augsburger Trinkwasser: Jürgen Kircher, Leiter des Augsburger Stadtforstamtes, verrät im Interview, warum der Wald und das Thema Nachhaltigkeit ganz eng zusammenhängen. Zum Interview

Gemeinsam nachhaltig: Forstamtsleiter Jürgen Kircher
Laden-Icon

"Mein Rezept für ein nachhaltiges Augsburg? Alle tragen ihren Teil dazu bei und die Stadt sorgt für die richtigen Rahmenbedingungen."

Nachhaltigkeit ist für Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber keine Option, sondern Alltag. Wenn es nach ihr geht, muss sie allen Prozessen und Entwicklungen der Stadt und in der gesamten Stadtgesellschaft zugrunde liegen. Zum Interview

Gemeinsam nachhaltig: Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber
Laden-Icon
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655