Von der Pferdebahn zur Mobilitätsdrehscheibe: Der Fuhrpark

Die erste Augsburger Straßenbahn bot nur 14 Sitz- und 14 Stehplätze. Diese Anzahl hat sich zum Glück im Laufe der Jahre verändert und auch sonst hat sich einiges getan.

So wie wir die heutigen Straßenbahnen der Stadtwerke Augsburg (swa) kennen, sahen sie früher natürlich nicht aus. Sie wurden im Laufe der Jahre immer weiterentwickelt, modernisiert und für die Fahrgäste komfortabler gemacht. In über 120 Jahren waren neun Straßenbahntypen auf den Augsburger Straßen unterwegs.

Triebwagen 14:

Mit dem Triebwagen 14 hat alles begonnen. Die von MAN / Siemens Schuckert hergestellte Straßenbahn bot 14 Sitzplätze und 14 Stehplätze. Mit maximal 30 km/h war die Straßenbahn unterwegs. 
Hier geht´s zum Video zu Triebwagen 14

Nr_14_02.jpg

Triebwagen 101:

Das Nachfolgemodell war der Triebwagen 101. In ihm konnten bereits 26 Personen sitzen und 36 Menschen fanden einen Stehplatz. Knapp zwölf Meter war die Straßenbahn lang.
Hier geht´s zum Video zu Triebwagen 101

???????

KSW 506:

Ab 1949 wurde der KSW 506 von der Maschinenfabrik Fuchs Heidelberg gebaut. Die Sitzplatzanzahl verringerte sich zwar auf 18, dafür gab es für 70 Personen einen Stehplatz. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 50 km/h.
Hier geht´s zum Video zum KSW 506

KS_506_historischeTram.jpg

GT 5:

Der GT5 wurde in den 1950er Jahren gebaut. Zuerst war er als GT3 und Anhänger in Augsburg im Einsatz. Die Umrüstung zu GT5 erfolgte dann in den 60er / 70er Jahren.

GT 8:

Mit mittlerweile 70 km/h war die GT 8 schon recht schnell unterwegs. Auch bietet sie viel Platz für Fahrgäste: 61 Sitzplätze und 87 Stehplätze. Bis 2011 war sie in Augsburg im Einsatz. Auch hier gab es, wie schon beim Vorgängermodell Platz für Kinderwagen.
Hier geht´s zum Video der GT 8

???

M8C Zweirichtungswagen:

Mit rund 27 Metern Länge fährt die M8C durch Augsburg und bringt bis zu 142 Fahrgäste an ihr Ziel. Seit 1985 ist sie im Einsatz und von ihr gibt es aktuell noch sieben Fahrzeuge im Bestand der swa Straßenbahnflotte. Sie hat eine elektrodynamische Bremse zur Energiegewinnung. Durch Schwenkstufen haben die Treppen einen flachen Einstiegswinkel.

???

GT 4 „Stuttgarter“:

Knapp 20 Meter war die Stuttgarter lang und bot sogar für Kinderwägen Platz. Sie war bei den Stadtwerken Augsburg bis ins Jahr 2009 im Einsatz. Von der Straßenbahn gab es zwei Modernisierungsvarianten.
Hier geht´s zum Video zur GT 4

?????

GT 6 Niederflur:

Die sechsachsige GT 6 Niederflur Straßenbahn ist seit 1996 im Einsatz. Aktuell gibt es noch elf Fahrzeuge von diesem Straßenbahntyp bei den swa. Auch dieses Fahrzeug besitzt eine elektrodynamische Bremse für die Energierückgewinnung. Eine Mehrzweckfläche bietet Platz für Kinderwagen und Rollstühle.

???

NF 8 »Combino«:

Fast 42 Meter lang ist dieser Straßenbahntyp. Rund 250 Fahrgäste können von A nach B transportiert werden. Im Einsatz ist sie seit 2000 mit 41 Fahrzeugen.

Combino_08.jpg

CF 8 »CityFlex«:

Die Straßenbahn von der Firma Bombardier ist seit 2009 im Einsatz bei den Stadtwerken Augsburg. Die Straßenbahnen sind mit einer Klimaanlage und einer elektrodynamischen Bremse ausgestattet. Rund 220 Fahrgäste bringt die Straßenbahn mit einer maximalen Geschwindigkeit von 70 km/h an ihr Ziel.

CityFlex__L_4_01.jpg
Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655