Die Mobilmacher: unterwegs mit den swa

86 Straßenbahnen, 88 Busse, mehr als 200 Carsharing Autos und bald 500 Fahrräder: Bei den swa rollen alle gemeinsam mit einem Ziel: Die Fahrgäste schnell und sicher von A nach B zu bringen. 

„Nächster Halt: Königsplatz“. Noch schnell ein Blick in die swa FahrInfo App: In derselben Minute wäre ein Umstieg zu drei Tramlinien und zwei Buslinien möglich. Oder die Strecke mit dem swa Rad zurücklegen? Die Station mit Leihrädern befindet sich direkt am Königsplatz. Vielleicht aber gleich zu einem swa Carsharing Auto wechseln und bequem die Einkäufe nach Hause bringen. Der nächste Standort liegt nur wenige Gehminuten entfernt in der Halderstraße. Wer mit den Stadtwerken Augsburg (swa) unterwegs ist, hat in Sachen Mobilität die freie Auswahl.

Das läuft ja wie auf Schienen

Die Straßenbahnen der swa legen im Jahr ungefähr 4,3 Millionen Kilometer zurück –  sie fahren also umgerechnet fast sechs Mal zum Mond und wieder zurück. Um vier Uhr morgens verlassen einige von ihnen bereits den Straßenbahnbetriebshof am Roten Tor, um die ersten Frühaufsteher zur Arbeit zu bringen – oder die letzten Party-Gänger nach Hause. Zwischen halb sieben morgens und 20:15 Uhr abends sind beim 7,5 Minuten-Takt rund 47 Straßenbahnen im Einsatz. Auf ihrem Weg durch die Stadt nehmen sie, je nach Modell, 130 bis 250 Fahrgäste mit. 2019 haben mehr als 64.000.000 Fahrgäste die größte Mitfahrgelegenheit Augsburgs genutzt. Übrigens: Alle 86 Straßenbahnen der swa fahren mit 100 % Ökostrom aus der swa Regenio-Linie.

2016_04_05_Tramfeature_11.jpg

Auf den Bus gekommen

Egal, ob Innenstadt oder Inningen: Die swa Busflotte kommt gut an. Die 86 Fahrzeuge glänzen nicht nur durch ihre silberne Farbe, sondern auch durch ihre Umweltfreundlichkeit. Sie rollen nämlich nahezu CO2-neutral durch Augsburg, betrieben durch Bioerdgas. Damit ist die swa Busflotte die umweltfreundlichste in ganz Deutschland und wurde 2017 mit dem internationalen Busplaner Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Besonders praktisch: Sowohl in den Bussen als auch in den Straßenbahnen können die Fahrgäste dank gratis WLAN surfen und sich so auch an den Haltestellen die Zeit bis zum Umsteigen versüßen.

Rauf auf den Sattel!

An insgesamt 39 Stationen warten rund 200 swa Räder auf ihren Einsatz. Die Bikes eignen sich perfekt für eine kleine Radltour am Lech oder eine Runde durch die Stadt. Der Vorteil: Die swa Räder können ganz einfach an einer Station in der Nähe des eigenen Standorts ausgeliehen und an einem anderen zurückgegeben werden. Im Juli legen die swa nochmal nach. Die swa Rad-Flotte wird von 200 auf 500 Räder aufgestockt! Auch die Anzahl der Ausleihstationen soll auf 67 Stück vergrößert werden. Also nichts wie rauf auf den Sattel!

2017_06_30_swaRad_01_klein.jpg
swa_Carsharing_Standorte_Martini_Park_10.jpg

Cabrio fahren oder Umzug meistern…

…mit den swa Carsharing-Autos ist alles möglich. Zu den mehr als 200 Fahrzeugen gehören sowohl ein Mini-Cabrio als auch mehrere 9-Sitzer. An mehr als 90 Standorten in und um Augsburg findet jeder sein passendes Carsharing-Auto – und kann damit alle Vorteile eines eigenen Autos, wie Flexibilität oder Transportmöglichkeit, genießen. Mit dabei sind auch einige E-Autos. Abgerechnet wird nach Zeit und Kilometern – das ist also nicht nur nachhaltig für die Umwelt, sondern auch für den Geldbeutel.

Fotos: swa / Thomas Hosemann

Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655