"Müll-Reh" zieht ins Gaswerk

Rund zwei Monate zog es die Blicke Tausender am Hochablass auf sich, nun ist die Zeit für das Plastikmüll-Reh der swa ins Gaswerk umgezogen.

Seit Ende Juli 2020 machte die swa REHcycling-Skulptur am Hochablass auf das Müllproblem aufmerksam, nun ist die Zeit für das Plastikmüll-Reh der swa abgelaufen. Doch keine Sorge: Das Reh wird auch zukünftig für alle Augsburgerinnen und Augsburger zu sehen sein, dann jedoch in seinem neuen Zuhause, dem Gaswerk in Oberhausen. Dorthin ist es in den vergangenen Tagen umgezogen.

2020_10_02_Rehumzug_01.jpg

Der „Reh-Umzug“ war ein regelrechter Kraftakt: Die rund dreieinhalb Tonnen schwere Skulptur samt Fundament wurde in einer mehrstündigen Aktion mit Kranwagen und Bagger auf das Gaswerksareal im Augsburger Norden transportiert. Mit dabei waren auch die Künstler Daniel Man und Sebastian Giussani, beide Teil des Künstlertrios GiKaMa, welches das Reh im Juli 2020 erschaffen hatte.

Neues Zuhause am Kunst- und Kreativ-Hotspot Gaswerk

„Wir sind überglücklich, dass unser Reh hier auf dem Gelände des Gaswerks ein so schönes neues Zuhause gefunden hat“, freute sich Künstler Sebastian Giussani nach dem Umzug. Für die swa war es besonders wichtig, dass die Skulptur, die ein Zeichen für Trinkwasserschutz und Nachhaltigkeit setzt, auch langfristig Bestand hat. Deshalb war bereits bei der Planung der Rehskulptur die Transportfähigkeit sowie die langfristige Beständigkeit ein zentrales Kriterium für den Bau. „Bei der Suche nach einem neuen Standort für unser Reh lag die Entscheidung für das Gaswerk nahe“, so swa Geschäftsführer Alfred Müllner. „Wo würde die Skulptur besser hinpassen als auf den neu entstehenden Hotspot für Kunst und Kreativwirtschaft in Augsburg?“ Schließlich ist das Industriedenkmal in manchen Bereichen mittlerweile zu einem Biotop geworden, mit Blühwiesen und zahlreichen auch seltenen Tier- und Pflanzenarten.

2020_09_30_Rehumzug_040_web.jpg
2020_10_02_Rehumzug_02.jpg

Fotos: Thomas Hosemann

Die #REHcycling-Skulptur zieht ins Gaswerk
Laden-Icon
Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655