Herbst am Gaswerk

Kunst, Wandmalerei und swa REHcycling Skulptur jetzt auf dem Gaswerksgelände.

Auf dem Gaswerksgelände in Oberhausen färbt sich nicht nur das Laub bunt – Kunstschaffende haben auf dem Gelände einige Hingucker verteilt. Außerdem ist die swa REHcycling Skulptur vor Kurzem vom Hochablass auf das Gaswerk umgezogen.

Gaskessel als Wandgemälde

Zwischen der Direktorenvilla und dem Teleskopgasbehälter hat der Graffiti-Verein „Die Bunten e.V.“ im Auftrag der Stadtwerke Augsburg (swa) die Geschichte des Gaswerks als Wandmalerei auf einer swa Stromstation verewigt. Ein Zeitstrahl, der sich rund um das Gebäude zieht, spiegelt die Entwicklung des Gaswerks wider: vom Produktionsort für Stadtgas ab 1910 über seine Funktion als Erdgasspeicher bis hin zur Entwicklung als Zentrum für Kunst- und Kulturwirtschaft seit 2017. Besonders beeindruckend ist die Seitenansicht: Hier ist der Gaskessel im Kleinformat abgebildet, während sich im Hintergrund der echte Gaskessel erhebt. Auch das Modular Festival, das Restaurant Ofenhaus und das Staatstheater sind mit ihren Logos auf der Station vertreten.

2020_10_28_Gaswerk_Stromstation_10_web.jpg
2020_10_28_Gaswerk_Stromstation_13_web.jpg

swa REHcycling Skulptur

Seit einigen Wochen hat ein neuer Bewohner ein Zuhause auf der Wiese vor dem Behälterturm gefunden: die swa REHcycling Skulptur. Das Reh aus Müll hat über den Sommer Spaziergänger und Ausflügler am Hochablass daran erinnert, ihren Müll nicht im Trinkwasserschutzgebiet der swa zu hinterlassen. Jetzt steht es auf dem Gaswerk, wo bei der Umgestaltung ebenfalls viel Rücksicht auf Natur und Umwelt genommen wird. Im Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband wurden beispielsweise Blühwiesen angelegt.

Kunst auf dem Gaswerksgelände

An mehreren Orten auf dem Gelände verteilt finden Kunstfans verschiedene Installationen. Im Rahmen des Quartier Parcours der a3 Kulturredaktion präsentieren rund 20 Kunstschaffende ihre Werke. Am Eingang zum Ofenhaus hat Johanna Schreiner ihr Projekt „Ins Leben“ ausgestellt. Zwölf bemalte Kohlesäcke ergeben zusammen einen Teppich, der den Säcken laut Projektbeschreibung ein neues Leben verleihe. Auch im Parkhaus und am Portalgebäude erwarten Besucher Kunstprojekte.

2020_08_25_Gaswerk_07.jpg
2020_10_28_Gaswerk_Kunst_am_Parkhaus_03_web.jpg

Bauzaunbanner ARTram Wettbewerb

Neu sind auch die Banner, die die Bauzäune am Gaswerk schmücken. Auf ihnen sind die Gewinnermotive des diesjährigen ARTram-Fotowettbewerbs abgedruckt, der die Inszenierung des Gaswerks als Motto hatte. Das Gewinnermotiv von Sonja Goebl zeigt „Frau Wolke“, die sich in der Metallwolke abzeichnet, die im Restaurant Ofenhaus an der Decke schwebt. Gemeinsam mit den anderen Motiven verwandeln sie die Bauzäune in eine Fotogalerie.

Bauzaunbanner_1.jpg
Bauzaunbanner.jpg

Fotos: Thomas Hosemann

Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655