Die Mobilmacher: komfortabel und sicher ans Ziel

Saubere Busse und Straßenbahnen, Liniennetzplanung oder der barrierefreie Haltestellenausbau: Bei den Stadtwerken Augsburg (swa) arbeiten alle Hand in Hand, damit die Fahrgäste gut und sicher ans Ziel kommen.

Wer an einer der 281 Haltestellen der Stadtwerke Augsburg (swa) steht, wartet auf den Bus oder die Straßenbahn, um von A nach B zu kommen. Doch wie klappt das eigentlich mit den Anschlüssen bei den swa und welche Linie kreuzt eine andere? Dahinter steckt ein hochkomplexes System. Für die Planung einer neuen Linie oder eine Änderung der Fahrroute wird der gesamte Verkehrsbereich der swa miteinbezogen, genauso wie die Stadt Augsburg und die Bauabteilung der Stadt. Auch die Wünsche von Fahrgästen werden in der Planung berücksichtigt. Wird irgendwo in Augsburg beispielsweise ein neues Wohngebiet erschlossen, dann kommen die Erfahrungswerte der swa gepaart mit konkreter Marktforschung, die aufzeigt wer wann und wie oft fahren will, zum Einsatz.

Auf die Räder, fertig, los

Für ihre Fahrgäste haben die swa aktuell 86 Straßenbahnen und 88 Busse im Einsatz. So viele Fahrzeuge wollen aber auch gepflegt werden, damit sie sowohl von außen als auch von innen für den Fahrgast ein gepflegtes Erscheinungsbild abgeben. Rund 105 Minuten wird jeder Bus wöchentlich auf Hochglanz gebracht. Bei den Straßenbahnen sind es sogar 405 Minuten für jedes Fahrzeug in der Woche. Neben Bussen und Straßenbahnen bieten die swa auch noch swa Carsharing sowie das swa Rad an. Die rund 200 Carsharing Autos sind in Augsburg und mittlerweile auch in der Umgebung, wie beispielsweise Diedorf oder Meitingen, verteilt. Tendenz steigend. Vom kleinen City-Flitzer bis hin zum großen Transporter bietet das swa Carsharing für jeden Bedarf etwas in der Flotte an.

2019_05_05_Liniennetzplan_01.jpg
Fahrkartenautomat_04.jpg

Komfortabel ans Ziel

Auch in Sachen Komfort und Sicherheit tun die swa einiges für ihre Fahrgäste. So sind alle Fahrkartenautomaten in Augsburg mit einem SOS-Knopf, einem Notrufknopf mit Videofunktion, ausgestattet. Wer schnelle Hilfe benötigt, kann den Knopf drücken und wird direkt mit der Leitstelle der Polizei verbunden. Der Knopf ist übrigens eine Augsburger Erfindung und konnte schon in zahlreichen Fällen wie bei Gewaltverbrechen, Unfällen oder Rettungseinsätzen schnelle Hilfe leisten. Damit auch Rollstuhlfahrer, gehbehinderte Menschen oder Personen mit einem Kinderwagen mobil mit den swa unterwegs sind, gibt es bereits einige Haltestellen, die barrierefrei sind. Bis 2022 sollen sogar alle Haltestellen in Augsburg barrierefrei ausgebaut sein.

swa Mobil App – alle swa Fahrangebote auf einen Blick

Ganz neu gibt es für die Fahrgäste ab sofort die swa Mobil App. Sie bündelt alle swa Mobilitätsangebote in einer App und das sogar mit Echtzeitmessung. Steckt die Straßenbahn also doch mal im Feierabendverkehr fest, wird das direkt in der App angezeigt. Neben Fahrzeiten von Bus und Straßenbahn kann ab sofort in der App auch ein Carsharing Auto oder eine Fahrt mit dem swa Rad gebucht werden.

Fotos: swa / Thomas Hosemann

Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655