swa Ridesharing-Dienst „swaxi“ startet Schnupperangebot

Nach erfolgreicher Testphase fährt das swaxi ab sofort für einen Euro durch die Stadt – immer freitags und samstags von 12 bis 24 Uhr.

Mit bis zu 1.600 Fahrten pro Monat hat das „swaxi“ jetzt seine Testphase beendet. Ab Freitag, 24. September gilt für den neuen Ridesharing-Dienst der Stadtwerke Augsburg (swa) ein Schnupperangebot für 1 Euro pro Fahrt. Damit wollen die swa nun noch die Zahlungsabwicklungen auf Herz und Nieren prüfen, bevor das Ridesharing-System der swa, genannt swaxi, richtig loslegt. Das swaxi ist jeden Freitag und Samstag von 12 Uhr bis 24 Uhr im Einsatz. „Dass das Angebot bei den Augsburgerinnen und Augsburgern schon in der Testphase so gut angekommen ist, damit hatten wir nicht gerechnet“, freut sich swa Geschäftsführer Dr. Walter Casazza. Schließlich gehe es bei dem System als Ergänzung zum Nahverkehr mit Bus und Tram um eine völlig neue Art der Mobilität in Augsburg.

Das Prinzip von swaxi ist einfach: Über eine App im Smartphone kann das swaxi an rund 5.000 Haltepunkte, verteilt über die ganze Stadt, gerufen werden, um dann ans gewünschte Ziel zu fahren. Bereits bei der Anfrage erscheint in der APP die voraussichtliche Ankunftszeit des swaxi, die Ankunftszeit am Zielort sowie auch der Preis. Dabei können mit dem sogenannten „Pooling“ weitere Fahrgäste, die in die ähnliche Richtung wollen, aufgenommen werden. Das kann zwar zu einem kleinen Umweg führen, ist dafür aber insgesamt umweltfreundlicher. Corona-bedingt ist das Tragen medizinischen OP-Maske oder einer FFP2-Maske verpflichtend. Das swaxi ist jeden Freitag und Samstag von 12 Uhr bis 24 Uhr im Einsatz. Alle weiteren Informationen, die Preise (https://www.sw-augsburg.de/swaxi/preise/) sowie Beförderungsbedingungen (https://www.sw-augsburg.de/swaxi/agbs-und-befoerderungsbedingungen/) finden sich im Internet (swa.to/swaxi).

Attraktive Mobilität ohne eigenes Auto

Das swaxi erweitert das Mobilitätsangebot der swa und soll vor allem in Zeiten und Gebieten, wo nicht so viele Straßenbahnen und Busse unterwegs sind, den ÖPNV sinnvoll ergänzen. „Das Herzstück unseres öffentlichen Verkehrs sind Straßenbahnen und Busse als leistungsfähiges Massenverkehrsmittel“, erläutert swa-Chef Dr. Walter Casazza. „Dazu bieten wir unsere flexibel nutzbaren Angebote, wie swa Carsharing, swa Rad und jetzt eben auch unser swaxi an, so dass jeder stets das Verkehrsmittel zur Verfügung hat, das er für seinen Zweck gerade braucht.“ Das werde durch attraktive Tarifangebote wie die Mobilitäts-Flatrate mit Festpreis-Paketen für ÖPNV, Carsharing und Rad sowie „BiBo“ als monatliche Bestpreisabrechung ergänzt.

Wenn die Zahlungsabwicklung fehlerfrei funktioniert, wird die Nutzung des swaxis kostenpflichtig eingeführt. Der Preis für eine Fahrt wird zwischen dem für ein Nahverkehrsticket und dem Taxipreis liegen.

Foto: swa / Thomas Hosemann

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655