Linie 3: Es grünt zwischen den Gleisen

Entlang der Verlängerung der Linie 3 nach Königsbrunn wird Rollrasen verlegt. Das sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch gut für Tier- und Pflanzenwelt.

Es grünt zwischen den Gleisen der Verlängerung der Linie 3 der Stadtwerke Augsburg (swa) nach Königsbrunn: Für die sogenannten Rasengleise mit hochliegender Vegetationsebene werden fast 13.000 Quadratmeter Rollrasen verlegt. Eine Fläche, so groß wie rund zwei Fußballfelder. Die Straßenbahnenschienen versinken optisch im Rasen. Außerdem dient der frische Rasen künftig als Lebensraum für zahlreiche Insekten. Auch die sechs neuen Haltestellen entlang der Strecke nehmen Gestalt an. Im Dezember rollt die Linie 3 dann erstmalig zwischen Königsplatz und Königsbrunn.

Eine Rasenfläche, so groß wie zwei Fußballfelder

Der Rollrasen stammt aus Brandenburg. Dort wurde er erst am Tag vor der Anlieferung in Augsburg abgeschält, wie das Ernten genannt wird, und aufgerollt. Innerhalb weniger Tage verlegen swa Mitarbeiter auf einer Strecke von rund zwei Kilometern den frischen Rasen. Die Gleise, die für die Verlängerung der Linie 3 verwendet werden, wurden speziell für Augsburg angefertigt. Es handelt sich dabei um Rasengleise mit hochliegender Vegetationsebene. Der Vorteil: Zwischen den Schienen wird ein Substrat verteilt, das Wasser speichert und somit einen idealen Nährboden für Pflanzen bietet. Auch Insekten finden hier Nahrung und Lebensraum. Da das Gras sozusagen über die Schienen hinauswächst, werden sie eins mit der Wiese und es entsteht eine einheitliche Oberfläche.

2021_09_28_Verlaengerung_Linie_3_Rollrasen_03.jpg
2021_09_30g_Linie_3_Rollrasen_1.jpg

Lebensraum für Pflanzen und Insekten

Zusammen mit der Herstellerfirma haben die swa spezielle Rasengleise für die Linie 3 entwickelt. Sie sind in dieser Bauweise bisher einzigartig.  In Königsbrunn wird es sogenannte Rasengleise mit tiefliegender Vegetationsebene geben, wie sie in Augsburg auf anderen Linien auch üblich sind. Auch dort wachsen später Rasen und viele blühende Pflanzen, die Lebensraum für Insekten bieten. Allerdings ist die Grünfläche tiefer als die Gleise, die deutlich sichtbar sind.

Sechs neue Haltestellen nach Königsbrunn

Auch die sechs neuen Haltstellen entlang der Verlängerung nehmen Gestalt an. Seit Anfang dieses Jahres werden die neuen Haltestellen gebaut. Neben zwei bestehenden Haltestellen, die umgebaut werden, werden sechs Haltestellen neu angelegt.

Fotos: swa/Thomas Hosemann

Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655