eLadelösungen für Mehrfamilienhäuser

Ready für eMobilität

eMobilität ist unsere Zukunft! Je mehr Menschen auf eFahrzeuge umsteigen, umso mehr Ladeinfrastruktur ist nötig. Aber oftmals fehlt diese gerade zu Hause am Stellplatz. Warum installieren Sie als Hausverwaltung oder Eigentümer von Mehrfamilienhäusern nicht hauseigene Ladestationen in der Tiefgarage? Das ist nicht nur nachhaltig gedacht, sondern auch komfortabel und macht Ihre Immobilie attraktiver. 

Die swa Ladeinfrastruktur – alles aus einer Hand:

  • Beratung / Planung
  • Ausführung von Bau und Installation der Ladeinfrastruktur inklusive Zählerplatz, Verkabelung, Lastmanagement, Inbetriebnahme
  • Dynamisches Lastmanagement zur optimalen Nutzung des bestehenden Hausanschlusses und zur optimalen Verteilung innerhalb der Ladepunkte
  • Anmeldung bei Netzbetreiber
  • Betrieb und Unterhalt inklusive Entstörung
  • Abrechnung
  • swa Ökostrom
  • Erweiterbar und fair, jeder Stellplatznutzer beteiligt sich an der Finanzierung

In zwei Schritten zur eigenen Ladeinfrastruktur:

Hat die Hauseigentümergemeinschaft der Ladestation zugestimmt, kümmern wir uns um den Rest: von der Beratung und Planung bis hin zur Installation der Ladeinfrastruktur, Inbetriebnahme und Wartung der Anlage.

Schritt 1: Gestattungsvertrag zwischen swa und Eigentümergemeinschaft

  • mit dem Vertrag erhalten die swa das Recht, die Ladeinfrastruktur zu errichten und zu betreiben

Schritt 2: Vertrag zwischen swa und Stellplatznutzer

  • die Nutzenden der einzelnen Ladestationen (z.B. Mieter*innen) schließen einen Vertrag mit den Stadtwerken Augsburg
  • Laufzeit: zwei Jahre, verlängert sich automatisch
  • Einmalzahlung für Bereitstellung des Ladepunktes
  • monatliche Nutzungspauschale
  • Abrechnung des geladenen Autostroms
  • Sonderkündigungsrecht bei Stilllegung des eFahrzeuges oder Wohnungswechsel

Machbarkeitsanalyse (Leistungsanalyse)

Als Partner, der sich um Ihre Anliegen rund um die eMobilität kümmert, möchten wir Sie dabei unterstützen, auch in Mehrparteienhäusern bequeme Lademöglichkeiten zu schaffen. Mit unserem Machbarkeitsanalyse-Paket schaffen wir die Grundlage für eine Beschlussvorlage in der WEG-Versammlung.

Die Machbarkeitsanalyse liefert Ihnen eine Einschätzung zur baulichen und technischen Umsetzbarkeit sowie eine Kostenschätzung für die Maßnahme der auszustattenden Tiefgarage.

Die Eckpunkte unseres Machbarkeitsanalyse-Pakets:

  1. Überprüfung der Netzkapazität sowie des Strom-Hausanschlusses
  2. Vorort-Termin zur Begehung und Erhebung der Gebäudedaten
  3. Kostenschätzung der Ladeinfrastruktur
  4. Erarbeitung eines Lade- und Lastmanagements

Kosten:

  • Für die Erstellung berechnen wir für die ersten zehn Stellplätze einen Sockelbetrag von 1500 Euro, jeder weitere Stellplatz wird mit 35 Euro hinzugerechnet.
  • 400 Euro Aufwandspauschale, sollte sich beim Vorort-Termin herausstellen, dass eine technische Realisierung nicht möglich ist.

Leistungsanalyse anfragen

Kontakt
swa_Backup_Kontakt_Flag.png
Beratung
swa eMobilität
FAQs

FAQs

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Produkte und Dienstleistungen der swa.

Zu den FAQs

Störung

Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655