Bayern-WLAN in Augsburg freigeschaltet - Freier Zugang ins Internet an allen swa-Haltestellen

Dank Bayern-WLAN wird in Augsburg der freie Zugang ins Internet ausgebaut. Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, hat heute an der Universität Augsburg das Bayern-WLAN freigeschaltet. Studenten, Professoren und Besucher können jetzt ohne Begrenzung rund um die Uhr auf ihren mobilen Geräten im Internet surfen. Bislang war dies nur denen möglich, die einen Zugang zum weltweiten Wissenschaftsnetzwerk „Eduroam“ hatten. Für den freien Internetzugang werden weder Passwort noch Nutzerkonto benötigt. 

Auch das Haltstellennetz der Stadtwerke Augsburg (swa) einschließlich der bereits bestehenden Hotspots Königsplatz und Rathausplatz erfährt einen umfassenden digitalen Ausbau durch Bayern-WLAN.

„Entwicklungsschritt einer modernen Großstadt“

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl nannte die Freischaltung von Bayern-WLAN „einen wichtigen Schritt für die weitere Entwicklung Augsburg als moderne und fortschrittliche Großstadt in Bayern. Um

als Wirtschafts- und Hochschulstandort attraktiv zu bleiben, ist es gerade im digitalen Zeitalter unerlässlich, ein besonderes Augenmerk auf technische Angebote im öffentlichen Raum zu legen.

Augsburg punktet dank Bayern-WLAN aber auch im wichtigen Bereich Tourismus und im Bereich Lebensqualität. Viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt aber auch Gäste und Besucher werden dieses neue Serviceangebot intensiv nutzen und zu schätzen wissen. Dafür gebührt dem Freistaat und seinem Finanzminister Dr. Markus Söder großer Dank“, so Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

Für den umfassenden Ausbau der Digitalisierung im Bereich des swa-Haltestellennetzwerkes übernimmt der Freistaat mit Bayern-WLAN einen Kostenanteil in Höhe von 250.000 Euro. Da Fahrgäste der Stadtwerke Augsburg in Bussen und Straßenbahnen bereits freies WLAN nutzen können, wird mit Bayern-WLAN künftig der gesamte Bereich der aufkommensstärksten Nahverkehrshaltestellen digital ausgebaut. Davon sind rund 35 Haltestellen betroffen. Auch die WLAN-Bandbreite wird insgesamt erhöht, was auch für die beiden städtischen Hotspots Rathausplatz und Königsplatz gilt.

„Hoher Nutzen für Fahrgäste“

„Wir sind überzeugt, dass mit Bayern–WLAN ein hoher Nutzen für unsere Fahrgäste zu erzielen ist. Aus unseren Erhebungen wissen wir, dass sich monatlich rund 150.000 Nutzer für den Internetzugang anmelden mit steigender Tendenz“, so Stadtwerke-Chef Dr. Walter Casazza. „Nachdem die swa Vorreiter bei er Einführung von freiem WLAN in Fahrzeugen waren, sind wir froh, diesen Service für unsre Fahrgäste nun auch an Haltestellen ausweiten zu können.“

Anlage: Bayern-WLAN für Augsburger Nahverkehrsinfrastruktur Übersichtskarte

Kontakt für Rückfragen:

Stadt Augsburg, Elisabeth Rosenkranz M.A.
stellv. Pressesprecherin

Stadtwerke Augsburg, Jürgen Fergg
Pressesprecher, Tel. 0821 6500 8046

Kontakt

Kontakt

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Jürgen Fergg
Pressesprecher
Telefon: 0821 6500-8046
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655