Trinkwasserqualität: keine perfluorierten Tenside in Augsburger Trinkwasser

Weitsichtige Trinkwasserschutzkonzepte der Stadtwerke Augsburg garantieren sehr gute Trinkwasserqualität.

Das Augsburger Trinkwasser weist nach wie vor eine sehr gute Qualität auf. Nach vielen Medienberichten in den letzten Monaten über Meldungen über belastete Böden oder perfluorierte Tenside (PFT) im Trinkwasser können die Stadtwerke Augsburg (swa) Entwarnung geben. Das Augsburger Trinkwasser zeigt keinerlei Verunreinigungen – das veranschaulichen sowohl mehrjährige Messreihen als auch ein aktueller Analysebericht aus dem zentralen Trinkwasserspeicherbehälter der swa in Steppach.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Eine Vielzahl an täglichen Wasserproben werden an Brunnen, in den Wasserwerken im Trinkwasserverteilungsnetz und bei den swa Kunden entnommen. Zusätzlich wird das Trinkwasser durch eine Reihe von Laboren mit digital-elektronischen Systemen rund um die Uhr überwacht. Durch diese Kontrollen kann die ausgezeichnete Qualität des Augsburger Trinkwassers bestätigt werden: Es ist weder eine Aufbereitung noch eine Chlorung nötig. Der Erfolg, der hinter diesem Konzept steckt, lautet Weitsicht. Denn von Anfang an nutzen die swa die Natur als Partner. Ebenso trägt das durchdachte Trinkwasser-Schutzgebietsmanagement der swa Wasser GmbH zur besten Trinkwasserqualität bei.

Mehr Informationen zum Thema Wasserqualität finden Sie hier: https://www.sw-augsburg.de/wasser/wasserqualitaet/

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655