Mobil unterwegs mit den swa

Einsteigen, losfahren, ankommen. Das Carsharing der Stadtwerke Augsburg (swa) kann flexibel genutzt werden und ist für Besorgungsfahrten, Arztbesuche oder bei einem Einkauf besonders praktisch.

Für jeden, der kein eigenes Auto besitzt, ist es trotzdem, wichtig mobil zu bleiben. Mit dem vielfältigen Mobilitätsngebot der swa ist das möglich. Ob Bus, Tram, Auto oder Rad, jeder findet das Fortbewegungsmittel, das passt.

Beim swa Carsharing erwartet den Fahrer immer ein gepflegtes Auto und es fallen keine Fixkosten an. Die Flotte umfasst an 79 Standorten in und um Augsburg knapp 200 Fahrzeuge – vom Kleinwagen, über Mittelklasse bis hin zum Transporter. Und das Allerbeste: Um den Einstieg ins Carsharing in der aktuellen Situation besonders einfach zu machen, sparen sich Neukunden bis zum 30. Juni die Anmeldegebühr von 49 Euro. Und auch der Anmelde-Prozess ist angepasst an die aktuelle Situation. Die Führerscheinprüfung findet ganz praktisch online statt. Noch dazu werden auch weiterhin die swa Carsharing Standorte ausgebaut und erweitert.

Tipps für swa Carsharing Nutzer

Die swa Carsharing Fahrzeuge werden regelmäßig gereinigt, sodass allen Nutzern ein sauberes Auto zur Verfügung steht. Trotz der regelmäßigen Reinigung werden die Fahrer gebeten, gerade in der aktuellen Zeit ein paar Gesundheitstipps zu beachten. Vor und nach der Fahrt sollte man sich ausreichend lange die Hände mit Wasser und Seife waschen. Und auch wer während seiner Fahrt schon an die anderen denkt hilft mit: im Fahrzeug nur in die Armbeuge oder ein Taschentuch niesen oder husten. Benutzte Taschentücher sollten nirgendwo im Auto abgelegt werden und nach der Fahrt außerhalb des Fahrzeugs entsorgt werden.

swa Rad – 30 Minuten Fahrt geschenkt

Wer in Augsburg von A nach B muss, kann noch bis voraussichtlich 30. April das swa Rad der Stadtwerke Augsburg 30 Minuten lang pro Fahrt kostenlos nutzen. Während der Corona-Krise stellt das Angebot eine weitere Möglichkeit dar, um sich in der Stadt fortzubewegen. Nicht jeder Augsburger besitzt selbst ein Fahrrad. Um Besorgungen und Einkäufe zu erledigen, kann nun jeder die Räder kostenlos nutzen und einen weiteren Teil des mobilen Angebots der swa kennenlernen. Vor allem für Menschen, die in systemrelevanten Berufen tätigt sind, ist das swa Rad ein weiteres Angebot zu swa Carsharing, Bus oder Straßenbahn, um zur Arbeit zu gelangen.

Foto: swa / Bernd Jaufmann

Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655