Mit Highspeed durch Augsburg

Die Stadtwerke Augsburg und M-net sorgen für rasante Datenverbindungen – zuhause und in der Firma. Die Geschäftsführungen der swa und von M-Net haben sich in Augsburg getroffen und über den Breitbandausbau diskutiert.


„Glasfaser? Braucht es das wirklich?“ Diese Frage stellt sich so mancher, der sich mit dem Thema auseinandersetzt. „Der Appetit kommt beim Essen“, entgegnet dann Michael Fränkle, Technischer Geschäftsführer bei M-net, den Skeptikern. Denn wer einmal ohne Unterbrechungen seinen Lieblingsfilm über IP-TV schauen konnte, während der Sohnemann in seinem Internet-Rollenspiel fremde Welten erobert und die Tochter sich die neuesten Musikstücke ihrer Lieblingsband runterlädt, der will die rasante Datenverbindung nicht mehr missen.


„Highspeed“-Treffen in Augsburg


Michael Fränkle war zusammen mit seiner Kollegin, Dorit Bode, Geschäftsführerin Marketing & Vertrieb und Sprecherin der Geschäftsführung M-net, nach Augsburg gekommen, um mit den Geschäftsführern der swa, Alfred Müllner und Dr. Walter Casazza, über den Ausbau des Glasfasernetzes in Augsburg zu sprechen.


Digitalisierung ist das Gebot der Stunde


„Digitalisierung ist das Gebot der Stunde“, betonte Dr. Walter Casazza. „Als Motor der Stadtentwicklung sorgen die swa zusammen mit dem Partner M-net daher für den Ausbau des Breitbandangebots in Augsburg.“ Warum es wichtig ist, schon heute in diesen Ausbau zu investieren, sagte Alfred Müllner „Vor vielen Jahren haben wir die Fundamente für eine zuverlässige Stromversorgung und sauberes Trinkwasser gelegt. Heute schaffen wir die Grundlage für eine zuverlässige und schnelle Dateninfrastruktur.“


Unternehmen in Augsburg sind von schnellem und stabilen Internet abhängig


Immer mehr Unternehmen sind auf schnelle Datenverbindungen angewiesen, denn schlechte Up- und Downloadraten und die damit verbundenen Verzögerungen kosten bares Geld. „Augsburgs Wirtschaft entwickelt sich mit hohem Tempo“, sagt Dorit Bode. „Mit schnellen Datenleitungen möchten wir zusammen mit den swa die Unternehmen dieser Stadt unterstützen und schon heute vorausschauend für morgen den Ausbau vorantreiben“, sagt die Geschäftsführerin von M-net. „Deswegen investieren wir weiter in den Glasfaserausbau, damit irgendwann flächendeckend alle Augsburgerinnen und Augsburger mit Highspeed surfen, fernsehen und telefonieren können“, ergänzt Alfred Müllner.: „Glasfaser ist die Technologie der Zukunft. Wir schaffen hier nicht nur die Voraussetzungen für schnelles Internet, sondern auch die Grundlage für das vernetzte Arbeiten 4.0“, sagte Michael Fränkle abschließend.

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415