Mehr Power für die WWK-Arena

Um für das neu gebaute Verwaltungsgebäude des FCA Versorgungssicherheit gewährleisten zu können, bauen die swa ein neues Blockheizkraftwerk sowie einen neuen Gaskessel in der WWK-Arena.

Die WWK-Arena ist eines der wenigen CO2-neutralen Stadien weltweit. Entwickelt wurde das Energiekonzept der Arena gemeinsam durch die Lechwerke AG (LEW) und die Stadtwerke Augsburg (swa). Dafür sorgen schwerpunktmäßig zwei Großwärmepumpen mit einer Wärmeleistung von je 700 kW, die das Herz des Energiesystems bilden. Zusätzlich gibt es einen mit Bio-Erdgas betriebenen Spitzenlast-Brennwertkessel mit einer Wärmeleistung von 900 kW.

Seit März wird gebaut

Um die Versorgungsleistung noch weiter zu erhöhen, arbeiten die swa in Kooperation mit LEW seit Anfang März an der Optimierung der Anlage. Die Leistungserhöhung ist unter anderem notwendig, um den im letzten Jahr fertiggestellten Verwaltungsbau des FCA mit genügend Energie zu versorgen. Dafür wird ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW) und ein weiterer Spitzenlast-Gaskessel mit einer Wärmeleistung von 700 kW gebaut. „Durch diese Maßnahme soll die Ausfallsicherung gewährleistet werden, falls die Wärmepumpen einmal gewartet werden müssen oder aus einem anderen Grund ausfallen“, erzählt Hermann Egger, Leiter Anlagenentwicklung bei den swa und Projektleiter des Umbaus in der WWK-Arena.

Außerdem wird die Steuerung der Heizung erweitert und modernisiert, um auch weiterhin ökologisch und nachhaltig die Energie für die WWK-Arena bereitzustellen. Die Umbauarbeiten fanden und finden parallel zum Stadionbetrieb statt, sind davon jedoch unabhängig: „Damit die Spiele des FCA reibungslos stattfinden können, stehen wir natürlich in engem Kontakt mit dem Verein“, so Egger. Der Umbau der Heizungsanlage soll bis Anfang August 2019, also pünktlich zum Beginn der neuen Bundesliga-Spielzeit, beendet sein.

Foto: Bernd Jaufmann

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655