Ja, mia san mim Radl do

Was wäre der Sommer ohne Fahrrad? Irgendwie doch kein richtiger Sommer! Wer neben dem Trip zum Biergarten und an den Lech mal eine schöne Radltour machen will, für den haben wir einen Tipp: Dinkelscherben.

Roland Leuthe von den swa ist ein begeisterter Rennradfahrer und hat quasi schon die ganze Region erradelt. Eine seiner Lieblingstouren führt nach Dinkelscherben. Rund 27 Kilometer ist die Tour lang, etwa eineinhalb Stunden braucht ein geübter Radler wie er für die einfache Strecke.

Wer mit dem Rad auf dem Weg nach Dinkelscherben ist, dem empfiehlt Roland Leuthe einen Stop in Ustersbach. Hier werden nicht nur leckere Erfrischungen gebraut, die in Augsburger Biergärten serviert werden. Umgekehrt setzt Ustersbach in Sachen Trinkwasser auf das Know-how aus Augsburg. Kein Wunder also, dass unser Ausflugstipp, den Roland Leuthe von der swa Wasser GmbH zusammengestellt hat, nach Ustersbach führt.

Augsburgs Leidenschaft: Trinkwasser
„Mit sauberem Trinkwasser kennen wir uns in Augsburg aus“, sagt der swa Mitarbeiter und Radliebhaber. „Und dieses Wissen teilen wir natürlich gerne.“ Die swa unterstützen die Verwaltungsgemeinschaft Gessertshausen und Ustersbach bei der Sanierung ihrer Wasserversorgung: von der Erneuerung des zentralen Hochbehälters bis zur Sanierung des Rohrnetzes.

Eine schöne Tour für den Familienausflug
Los geht’s in Steppach in der Ulmer Straße. Über Diedorf und Deubach führt der Weg nach Gessertshausen und nach Ustersbach. Danach geht es vorbei an Reitenbuch und Stadel bis zum Ziel in Dinkelscherben. „Wer möchte, kann bequem mit der Bahn wieder zurück nach Augsburg fahren“, erklärt Roland Leuthe. Aber wer sportlich ist und Spaß am Radlfahren hat, schließt den Rundkurs bestimmt lieber über Häder, Agawang und Biburg ab.

Für weitere Routendetails
Wer sich die genaue Route anschauen möchte, bevor er sich auf seinen eigenen Sattel schwingt, der kann einfach im Internet nachsehen. Die einfache Radltour von Steppach über Ustersbach nach Dinkelscherben findet sich hier. Wem das nicht reicht, der kann die längere Rundtour machen – hier geht's zur Route.

Kein eigenes Fahrrad? Kein Problem!
Wen nun die Lust gepackt hat, selbst einmal wieder das gute Wetter auszunutzen, aber kein eigenes Fahrrad hat, der muss nicht verzagen, sondern nur die swa fragen. Denn mit swa Rad kommt wirklich jeder von A nach B – und schont dabei noch ganz nebenbei die Umwelt und tut etwas für die eigene Gesundheit. Einfach im Internet informieren oder in den swa Kundencentern am Hohen Weg und Königsplatz vorbeischauen.

Die swa wünschen allen einen schönen (Radl-)Sommer!

Bild: vmm wirtschaftsverlag / Bernd Jaufmann

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655