Im Auftrag der Sauberkeit

Eine zerknüllte Bäckertüte hier, ein Zigarettenstummel da und ein Graffiti dort. Damit sich die Fahrgäste an den Haltestellen wohlfühlen können, sind den ganzen Tag fleißige swa Mitarbeiter im Auftrag der Sauberkeit unterwegs.

Silvester Brugner holt seinen Lappen und den Reiniger aus dem Fahrzeug. Ein Graffiti erweist sich als hartnäckiger als gedacht. In Sekunden ist es hingemalt – doch dauert es mehrere Minuten, bis Silvester Brugner vom Haltestellenqualitätsteam der swa alles wieder sauber gemacht hat.

Sauberkeit ist das A und O

Die Fahrgäste sollen sich beim Warten auf Bus oder Straßenbahn wohlfühlen. Nicht dazu gehört, dass sie die Nase rümpfen müssen, weil alles verdreckt ist. Um die Sauberkeit kümmern sich Mitarbeiter des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebs der Stadt Augsburg. Und das an insgesamt 744 Haltepunkten der 328 Haltestellen. Je nachdem, wie frequentiert eine Haltestelle ist, kommen sie sogar bis zu drei Mal am Tag vorbei. Sie leeren den Abfallkorb und die Aschenbecher, fegen den Bahnsteig und räumen im Winter Schnee.

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser

Doch der Dreck ist leider oft schneller als die Putztruppe. Deswegen haben die swa zusätzlich zu den regelmäßigen Reinigungen ein Haltestellenqualitätsteam. Das ist regelmäßig auf Kontrollgang. Dabei dokumentiert es den Zustand der Haltestellen und veranlasst gegebenenfalls größere Reparaturen oder Sonderreinigungen. Wenn eine Wartehalle einen neuen Anstrich braucht oder ein paar Sitzbänke ausgetauscht werden müssen, veranlasst das Team diese Schritte. Wenn möglich, greifen sie aber auch gleich selbst zu Spachtel, Laubbläser oder Lappen und sorgen für Sauberkeit.

Nachts werden Fahrzeuge gereinigt

Nicht nur die Haltestellen werden jeden Tag erneut auf Vordermann gebracht. Nachts, wenn es auf den Straßen ruhiger wird, geht es in den Betriebshöfen von Bus und Straßenbahn so richtig los: Die Fahrzeuge werden jede Nacht innen und außen gründlich gereinigt. So stehen sie am nächsten Tag wieder blitzblank da und können auf die Straßen und Schienen zurückkehren.

Jeder kann mithelfen

Damit die swa künftig noch schneller auf Verschmutzungen, Defekte oder Vandalismusschäden an den Haltestellen und in den Fahrzeugen reagieren können, haben sie eine neue mobile Website ins Leben gerufen: Hier können Fahrgäste zu sogenannten Quality Scouts werden und dabei helfen, die Qualität im ÖPNV weiter zu steigern. Dazu müssen sie sich nur unter www.sw-augsburg.de/qmapp registrieren. Stößt man dann zum Beispiel auf beklebte Scheiben oder einen rauschenden Lautsprecher an einer Haltestelle, kann man das ganz einfach melden: Hierzu einfach mit dem Smartphone ein Foto auf der Website hochladen, eine kurze Beschreibung dazu abgeben, wo genau die Verschmutzung ist und die E-Mail absenden. Kurze Zeit später erhält der Quality Scout eine Infomail von den swa, dass alles beseitigt wurde.

Mehr zum Thema „Quality Scouts“ gibt es im swa Webmagazin.

Bild: swa / Thomas Hosemann

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655