Gratis durch die City-Zone

Einfach einsteigen und gratis fahren. Ab 1. Januar 2020 gibt es die kostenlose City-Zone in Augsburg.

Einfach mal das Auto stehen lassen und sich von der Straßenbahn direkt vor die Türe des Lieblingsklamottenladens chauffieren lassen – und das auch noch gratis. Ab 1. Januar 2020 geht das an neun Stationen rund um den Königsplatz. Sie bilden die neue City-Zone. Wer sich darin bewegt, muss kein Fahrgeld zahlen und kein Ticket lösen. Augsburg ist die erste deutsche Stadt, die ein solches Angebot macht. Ein wichtiges Ziel der City-Zone ist, dass der Parksuchverkehr in der Innenstadt deutlich reduziert wird. Dadurch soll sich dann auch der CO2-Ausstoß in der Innenstadt verringern. Somit trägt die City-Zone auch zur Luftreinhaltung bei.

„Mit unseren Bio-Erdgas-betriebenen Bussen und den strombetriebenen Straßenbahnen leisten wir bereits einen wesentlichen Beitrag dazu, die Stickoxid-Werte in der Innenstadt zu senken. Jetzt möchten wir noch einen Schritt weiter gehen“, sagt Dr. Walter Casazza, Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg. Rund 500.000 Euro Einnahmen würden den swa voraussichtlich durch die Einführung der City-Zone fehlen – „Aber das ist es uns wert“, betont Dr. Walter Casazza. „Wir wollen die Menschen mit diesem Angebot motivieren, nicht mehr mit dem Auto in die Innenstadt zu fahren, sondern auf den ÖPNV umzusteigen“, erklärt Dr. Walter Casazza die City-Zone. „So geht es für alle umweltfreundlich und gratis durch die Stadt.“

City-Zone: So geht's

Es gilt die Faustregel: Vom Königsplatz und Moritzplatz je eine Haltestelle weiter – das ist die City-Zone. Fährt man in die City-Zone hinein oder aus ihr heraus, um zum Ziel zu kommen, zählen die Stationen nicht mit. So kann man beispielsweise von der Wertachbrücke bis zum Hauptbahnhof mit der Linie 4 mit einem Kurzstreckenticket fahren.

Nur, wer die Zone durchquert, also bei derselben Fahrt rein und wieder rausfährt, muss die Stationen mitzählen. Führt die Fahrt also beispielsweise mit der Linie 1 vom Kongress am Park zur Barfüßer Brücke, dann muss ein Ticket für zwei Zonen gelöst werden.

Zu den FAQs: alle wichtigen Fragen und Antworten rund um die neue City-Zone

Foto: Robert Hagstotz

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655