Ein Menschenrecht für (fast) alle

Knapp 850 Millionen Menschen haben auch im Jahr 2018 immer noch keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Darauf machten die humanitäre Hilfsorganisation arche noVa gemeinsam mit den Stadtwerken Augsburg (swa) am 22. März, dem Weltwassertag, mit einer bunten Aktion aufmerksam.

Wenn man bedenkt, dass es seit dem Beschluss der Vereinten Nationen im Jahr 2010 ein Menschenrecht ist, Zugang zu sauberem Trinkwasser zu haben, schockt die Zahl: Knapp 850 Millionen Menschen weltweit können dies auch acht Jahre später noch nicht von sich behaupten. Um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen haben sich die humanitäre Hilfsorganisation arche noVa und die swa eine besondere Aktion überlegt: Am 22. März, pünktlich zum Weltwassertag, reihten sie 85 gelbe Wassereimer auf dem Augsburger Rathausplatz auf. „Ein Eimer steht für jeweils 10 Millionen Menschen, die ihr Wasser Tag für Tag aus ungeschützten Quellen, Tümpeln oder Flussläufen holen müssen – mit erheblichen Gefahren für ihre Gesundheit“, betont Margret Thieme, Pressesprecherin von arche noVa.

Jeder Tropfen zählt

Die Aktion stand unter dem Motto „Jeder Tropfen zählt – Trinkwasser für alle!“ arche noVa setzt sich dafür ein, dass alle Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitäter Grundversorgung bekommen. Die swa unterstützen die Arbeit der Organisation seit 2009. Denn was in Deutschland und dank der swa in Augsburg selbstverständlich ist, ist in vielen Teilen der Welt nicht der Fall: dass sauberes Wasser tagtäglich komfortabel aus der Leitung kommt. „arche noVa hat es sich zum Ziel gesetzt, nicht nur Nothilfe zu leisten, sondern den Bau von Wasserversorgungen weltweit zu unterstützen“, sagt swa Unternehmenssprecher Jürgen Fergg. „Gerade, weil sauberes Trinkwasser aus dem Wasserhahn zu Hause bei uns so selbstverständlich ist, ist es für uns ebenso selbstverständlich, diese lebenswichtigen Aktivitäten von arche noVa zu fördern.“

Bild: arche noVa

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655