Das Mockup: swa Fahrer testen neuen Arbeitsplatz

Im Jahr 2022 kommen die neuen Straßenbahnen nach Augsburg. Wie wäre es aber, schon jetzt einen Blick auf den neuen Arbeitsplatz zu werfen? Das haben einige swa Fahrer gemacht.

Die Möglichkeit, die zukünftige Fahrerkabine der neuen Straßenbahn der Stadtwerke Augsburg (swa) zu testen, macht ein Mockup möglich. Ein Mockup ist quasi ein Vorführmodell, das identisch zu der zukünftigen Fahrerkabine ist. Ziel der swa: Die Fahrer können frühzeitig ausprobieren, testen und wenn nötig ihre Änderungswünsche vorbringen. „Es ist wichtig, dass sich die Fahrer an ihrem Arbeitsplatz genauso wohl fühlen, wie ein Mitarbeiter im Büro“, so die swa Geschäftsbereichsleiterin des Fahrbetriebs, Stefanie Rohde. Die Fahrer bekommen beim Einstieg in das Mockup direkt ein Gefühl für die Anordnung der Bedienelemente und Möglichkeiten, ihre Utensilien zu verstauen. Auch haben sie eine realistische Darstellung der Sitzposition, Spiegelanordnung und der zukünftigen Sichtverhältnisse. „Alles in allem ist es wichtig, die Mitarbeiter so weit wie möglich in die Gestaltung ihres Arbeitsplatzes einzubinden und auf ihre Hinweise einzugehen. Schließlich sind unsere Fahrer die Profis, die tagtäglich ihre Erfahrungen mit den Fahrzeugen machen. Diese Erfahrung kann kein Fahrlehrer oder Techniker ersetzen“, so Stefanie Rohde weiter.

Erfahrungsbericht Mockup: „gelungen“

Jeder Fahrer durfte die neue Fahrerkabine begutachten. Auch swa Fahrer Michael hat das Angebot wahrgenommen. „Die Anordnung des Armaturenbretts ist meiner Ansicht nach sehr gelungen“, erklärt er. Trotzdem gibt es für ihn auch Punkte, bei denen es Verbesserungen geben könnte. „Die Anordnung vom Zahltisch müsste noch nachgebessert werden, da der Durchgang zum Fahrerplatz dadurch sehr eng ist. Alles in allem gefällt mir der neue Fahrerstand jedoch gut.“

Webmagazin_Fahrerstand_MockUp_01_klein.jpg
Webmagazin_Fahrerstand_MockUp_02_klein.jpg

Für die Fahrer gab es am Ende einen Bewertungsbogen mit 19 Fragen. „Der Großteil der Fragen wurde von den Fahrern positiv bewertetet“, weiß der Leiter des Bereichs Straßenbahn der swa, Tomasz Karbowski. Die Punkte, die nicht gut bewertet wurden, werden nun in Absprache und nach Möglichkeit mit dem Fahrzeughersteller optimiert und nachgebessert. „Für uns als Projektteam ist es wichtig, den Fahrerstand nach den Vorstellungen der Fahrer zu gestalten. Dafür ist unser naturgetreues Mockup viel besser geeignet, als nur 3D Zeichnungen am Computer.“ Was mit dem Mockup nach den Tests passieren soll, steht noch nicht ganz fest. Allerdings wurden bereits einige kreative Vorschläge eingereicht, wie beispielsweise einen Straßenbahnsimulator darin einzubauen.

Mehr Komfort für Fahrer und Fahrgäste durch moderne Technik

Nicht nur für die Straßenbahnfahrer ändert sich mit den neuen Straßenbahnen einiges. Auch die Fahrgäste dürfen sich auf Neuerungen freuen. Die neue, energiesparende CO2-gesteuerte Fahrgast-Heiz-Klima-Anlage und Belüftung sorgt in Zukunft für die richtige Temperatur im Fahrzeug. Unterstützt wird das System durch eine Tages- und Temperaturgesteuerte LED-Innenbeleuchtung die bei warmen Temperaturen die Beleuchtung auf einen kühleren Blauton und bei kalten Temperaturen auf einen wärmeren Rotton einstellt. Zudem gibt es für die Fahrgäste USB-Lademöglichkeiten nach neuestem technischen Stand für Handys. Außerdem sind die erste und letzte Türe breiter. Das vergrößert den Durchgang und bietet einen bequemen Ein- und Ausstieg. Die elf neuen Straßenbahnen rollen dann ab 2022 durch Augsburg.

Fotos: swa / Thomas Hosemann

Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655