swa Fernwärmenetz: Vorgezogener Baustart in der Äußeren Uferstraße

Ab Montag, 19. April bauen die Stadtwerke Augsburg (swa) in der Äußeren Uferstraße neue Fernwärmeleitungen. Wegen archäologischer Arbeiten Am Pfannenstiel wurde der Baustart kurzfristig vom geplanten Beginn im Juni vorgezogen. Da die archäologischen Arbeiten Am Pfannenstiel sehr präzise und in mehreren Abschnitten erfolgen, haben die swa den Baustart in der Äußeren Uferstraße vorgezogen.

Für die Arbeiten muss die Äußere Uferstraße ab Montag zwischen Dieselstraße und Zeuna-Gelände (Äußere Uferstraße 67) für den Verkehr gesperrt werden. Der Zugang zu den anliegenden Häusern und die Zufahrt zu den Grundstücken werden mit Ausnahme kurzfristiger Unterbrechungen gewährleistet sein.

Die Bauarbeiten sind Teil der „Nordspange“, dem Ausbau des Fernwärme-Netz für bis zu 8.000 Wohneinheiten in Augsburg-Oberhausen. Mit der neuen Leitung wird das Netz ringförmig von der bestehenden Leitung in der Thommstraße nahe dem Fischertor über Am Pfannenstiel, die Heinrich-von-Buz-Straße, Riedinger- und Dieselstraße bis hin zur bestehenden Leitung bei der Klinik Josefinum ausgebaut. Auch das neue Wohngebiet in der Äußeren Uferstraße wird angeschlossen.

Das bestehende 170 Kilometer lange Fernwärmenetz der swa wird im Zuge des Ausbaus um weitere 2,5 Kilometer verlängert. Damit wollen die swa weitere Gebiete in Oberhausen mit der klimaschonenden Fernwärme erschließen. Mit dem Ausbau der Fernwärme leisten die swa einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, weil bei der Erzeugung der Fernwärme deutlich weniger CO2 entsteht als bei Erdgas oder gar Erdöl.

Zunächst werden 1.500 Wohnungen in Augsburg-Oberhausen angeschlossen. Über die neue Leitung kann eine Wärmemenge in den Nordwesten von Augsburg transportiert werden, die umgerechnet zur Versorgung von mehr als 8.000 Wohnungen ausreicht. Gleichzeitig wird die Versorgungssicherheit für die dort liegenden Stadtgebiete deutlich erhöht.

Kontakt

Kontakt

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Jürgen Fergg
Pressesprecher
Telefon: 0821 6500-8046
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655