Stadtwerke machen Gleise in den Sommerferien fit: Ersatzbusse für Linie 1 nach Lechhausen

Um die sichere Versorgung mit Trinkwasser, Erdgas, Strom und Fernwärme sowie einen reibungslosen Nahverkehr zu gewährleisten, nutzen die Stadtwerke Augsburg (swa) die verkehrsarme Ferienzeit für notwendige Arbeiten an ihren Leitungs- und Gleisnetzen. In diesem Jahr sind die Straßenbahnlinie 1 nach Lechhausen und die Linie 2 zwischen Wertachbrücke und Königsplatz betroffen.

Zwischen der Haltestelle „Jakobertor“ und „Berliner Allee“ werden die Gleise der Straßenbahnlinie 1 vom 28. Juli bis 10. September ausgetauscht. Die Gleise sind 32 Jahre alt und durch den zusätzlichen Busverkehr ist auch der Asphalt auf der Trasse verschlissen und muss dringend erneuert werden.

Während der gesamten Sommerferien werden die Straßenbahnen der Linie 1 zwischen Königsplatz und der Endhaltestelle „Lechhausen/Neuer Ostfriedhof“ deshalb durch Busse (B1) ersetzt. Zwischen Königsplatz und Göggingen fährt die Linie 1 wie gewohnt, wird jedoch am Königsplatz mit der Straßenbahnlinie 4 Richtung „Oberhausen Nord P+R“ verknüpft. Die Linie 4 fährt in den Sommerferien deshalb nicht zum Hauptbahnhof.

Die gewohnte Haltestelle „Jakobertor“ entfällt. Für die Ersatzbuslinie B1, sowie die Buslinien 22, 23 und 33 werden Ersatzhaltestellen in der Nähe eingerichtet – die Wege werden beschildert. Für den Autoverkehr werden die Fahrspuren in der Lechhauser Straße in beiden Richtungen auf jeweils eine Fahrspur reduziert. Am Jakobertor entfällt stadtauswärts eine Fahrspur. Stadteinwärts entfällt eine Linksabbiegerspur, das Linksabbiegen bleibt aber erlaubt.

Flyer: Fahrgastinformation "Sommerbaustelle - Linie 1"

Damit die Arbeiten in der Ferienzeit abgeschlossen werden können, wird rund um die Uhr gearbeitet. Die lärmintensiven Arbeiten finden zwischen 7 und 20 Uhr statt.

Wasserleitung Blücherstraße wird erneuert

Nachdem die Straßenbahnlinie 1 Richtung Lechhausen nicht fährt, kann die Wasserleitung in der Blücherstraße zwischen den Haltestellen „Lechhausen Schlößle“ und „Schleiermacherstraße“ ohne Beeinträchtigung des Straßenbahnverkehrs erneuert werden. Stadtauswärts wird für die Ersatzbuslinie B1 eine Ersatzhaltestelle Lechhausen Schlößle am Fahrbahnrand eingerichtet. Der Autoverkehr wird in diesem Bereich in beiden Richtungen einspurig.

Im Zuge der Fahrbahnerneuerung der Stadt Augsburg am Leonhardsberg und der Sperrung von jeweils einer Fahrspur in beiden Richtungen werden durch die swa vom 18. August bis 2. September die Gleise in der Kreuzung Karlstraße / Hoher Weg („Mageskreuzung“) erneuert. Die Linie 2 fährt in dieser Zeit deshalb zwischen den Haltestellen „Wertachbrücke“ und „Königsplatz“ auf der Trasse der Linie 4 über „Brunntal“ und „Theater“. Die Haltestellen „Dom/Stadtwerke“, „Moritzplatz/Kolping“, „Fischertor“ und „Senkelbach“ können nicht mit Straßenbahnen oder Ersatzbussen bedient werden. Deshalb wird zwischen diesen Haltstellen und der Haltestelle „Brunntal“ ein swa-Baustellentaxi angeboten. An der Haltestelle „Brunntal“ besteht die Möglichkeit in die Straßenbahnlinien 2 oder 4 umzusteigen. Das swa-Baustellentaxi verkehrt alle 15 Minuten. Für die Beförderung entstehen keine zusätzlichen Kosten, es gelten die normalen swa-Tarife.

Alle Informationen sind in einem Flyer zusammengefasst, der in den Fahrzeugen ausliegt oder in den swa-Kundencentern erhältlich ist. In den Tagen vor Baubeginn informieren swa Mitarbeiter in den Fahrzeugen. Weitere Infos auch im Internet (www.sw-augsburg.de).

Schaezlerstraße und Halderstraße

Zwei weitere Baustellen werden in den Ferien in der Schaezlerstraße und Halderstraße eingerichtet. In der Schaezlerstraße bei der Grundschule St. Anna wird der Fernwärmeschacht saniert. Deshalb wird eine Linksabbiegerspur gesperrt und der Gehweg verlegt. Auch in der Halderstraße wird es aufgrund der Auswechslung einer Fernwärmeleitung zu Behinderungen kommen. Der Verkehr kann aber in beiden Richtungen an der Baustelle vorbeigeführt werden. Die Bushaltestelle des AVV vor der Stadtsparkasse wird in die Hermanstraße verlegt.

Kontakt

Kontakt

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Jürgen Fergg
Pressesprecher
Telefon: 0821 6500-8046
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655