Neue Ost-West-Verbindung: Linien 6 und 3 werden zur neuen Linie 6 verknüpft

Die neue Linie 6 fährt zwischen Friedberg West und Stadtbergen – Die Linie 3 aus Königsbrunn fährt bis Hauptbahnhof

Von Kö zu Kö: Ab 12. Dezember rollt die Linie 3 vom Hauptbahnhof und Königsplatz direkt zur Inninger Straße P+R bzw. nach Königsbrunn. Zur besseren Einhaltung des Fahrplans und für den optimalen Einsatz der Ressourcen ändern die Stadtwerke Augsburg (swa) ihre Linienführung. So gewährleisten die swa weiterhin eine hohe Anschlusssicherheit und den gewohnten Fahrkomfort.

Künftig werden die Linie 6 aus Friedberg/West und die Linie 3 aus Stadtbergen verknüpft und durchgängig die Bezeichnung Linie 6 erhalten. Die Linie 3 startet ab 12. Dezember dann am Hauptbahnhof, Endhaltestelle ist entweder Inninger Straße P+R oder Königsbrunn. Die Linie 6 verkehrt künftig also zwischen Stadtbergen und Friedberg und verschmilzt somit mit dem bisherigen Streckenast der Linie 3 zwischen Stadtbergen und Hauptbahnhof. Sie wird über die ganze Strecke als Linie 6 unterwegs sein.

Grund für die Änderung ist die Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 in die Innenstadt von Königsbrunn. Mit den zusätzlichen 4,6 Kilometern ist das damit der längste Augsburger Streckenast einer Straßenbahnlinie. Die neue Regelung soll Störungen und Verzögerungen minimieren und Anschlüsse an weiterführende Buslinien der swa und des AVV sicherstellen.

Von der neuen Streckenführung profitieren außerdem Schülerinnen und Schüler, die mit der Linie 3 die weiterführenden Schulen am Alten Postweg anfahren sowie Studierende der Hochschule und Universität Augsburg. Im morgendlichen Schüler- und Berufsverkehr ist die Linie 3 Richtung Süden trotz mehrerer zusätzlicher Verstärkerbahnen oftmals überfüllt. Wenn die Linie 3 am Hauptbahnhof leer startet wird die Situation entschärft.

Kontakt

Kontakt

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Jürgen Fergg
Pressesprecher
Telefon: 0821 6500-8046
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655