M-NET-Lauf: Umleitungen, Ersatzverkehr und Läufer-Shuttle

Tausende Läufer werden am Dienstagabend, 21. Mai zum M-NET-Firmenlauf am Messeparkplatz erwartet – darunter auch das Team swa mit rund 150 Läufer. Wegen der Laufveranstaltung gibt es im Augsburger Süden einige Änderungen im Nahverkehr. Für alle Läufer gilt die Startnummer an diesem Tag ab 16 Uhr gleichzeitig als Fahrschein für die Busse und Straßenbahnen der swa. Und zwischen den Parkplätzen Fußballarena und Messe fährt ein Tram-Shuttle. Start und Ziel der Läufer ist am Messezentrum. Aufgrund der Laufstrecke und der hohen Teilnehmeranzahl sind Umleitungen und Ersatzverkehre notwendig:

Straßenbahnlinie 3 und Ersatzbus B3

Von 18:50 Uhr bis voraussichtlich 20:00 Uhr fährt die Linie 3 Richtung Süden nur bis zur Haltestelle „Fachoberschule“ und wendet über die Messeschleife mit der Haltestelle „Messezentrum“. Zwischen den Haltstellen „Messezentrum“ und der Endhaltestelle „Haunstetten West“ fahren die Ersatzbusse B3. Die Haltestellen „Universität“ und „BBW/Institut für Physik“ können nicht angefahren werden. Dafür bedient der B3 die Haltestelle „Am Dürren Ast“ in der Haunstetterstraße.

Buslinie 41

Von 18:30 Uhr bis voraussichtlich 20:30 Uhr ist die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Franzensbader Straße und Alter Postweg und damit die Verbindung zwischen Göggingen und Univiertel gesperrt. Deshalb kann die Buslinie 41 dort nicht verkehren, die Haltestellen zwischen „Messezentrum“ und „Welfenstraße“ werden in dieser Zeit nicht angefahren. Der östliche Ast der Buslinie 41 fährt nur zwischen „Königsplatz“ und „Messezentrum“. Der westliche Ast der Linie verkehrt als Ringlinie nur zwischen den Haltestellen „Bergstraße“ und „Welfenstraße“.

Tram-Shuttle

Damit die Teilnehmer des M-NET Firmenlaufs neben dem Parkplatz an der Messe auch den Parkplatz am Fußballstadion nutzen können, richten die swa vor und nach dem Lauf, von 17:30 bis 18:50 Uhr und von 20:30 bis 23.30 Uhr die Sonder-Straßenbahnlinie 9 für die Läufer als Shuttle zwischen den Haltestellen „Fußballarena“ und „Messe“ ein.

Kontakt

Kontakt

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Jürgen Fergg
Pressesprecher
Telefon: 0821 6500-8046
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655