Baustelle in der Altstadt: Fernwärme, Erdgas und Glasfaser für die Weiße Gasse

In der Augsburger Altstadt wird gebaut. Die Weiße Gasse erhält schnelles Internet durch Glasfaserkabel, Fernwärme- und Gasleitungen werden erneuert und ausgeweitet. Der Ausbau erfolgt in zwei Bauabschnitten im Zeitraum zwischen 30. März und 28. August. Während der Bauarbeiten wird es Einschränkungen für den Verkehr geben, für Fußgänger und Radfahrer bleiben aber stets Durchgänge frei und die Geschäfte bleiben erreichbar.

Schnelles Internet in der Altstadt

Im Rahmen des Glasfaserausbaus in Augsburg erhält auch die Weiße Gasse einen Anschluss an das Glasfasernetz. Durch die Nutzung von Glasfaser ist die Übertragung von Daten in Lichtgeschwindigkeit mit 1 Gbit/s möglich. In der Weißen Gasse wird Glasfaser von der Gaststätte Bauerntanz bis zur Weißen Gasse 2 verlegt. Dadurch erhalten die Gebäude dort einen Anschluss direkt bis ins Haus.

Von der Gaststätte Bauerntanz bis zur Weißen Gasse 3 wird die Fernwärmeleitung erneuert. Da sie mit rund 60 Jahren eine der ältesten Fernwärmeleitungen in Augsburg ist und der Austausch absehbar war, wurde dieser Schritt bereits bei den Anwohnern angekündigt. Eine Informationsveranstaltung hat stattgefunden. Durch die erneuerten Leitungen fließt umweltschonende Wärme aus dem Heizkraftwerk Franziskanergasse und dem Biomasse-Heizkraftwerk in Lechhausen in die Altstadt. Auch die Gasleitungen werden zwischen Bauerntanzgässchen und Pfladergasse erneuert und teilweise erweitert, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

Arbeiten werden in zwei Bauabschnitte unterteilt

Die Bauarbeiten werden in zwei Bauabschnitte aufgeteilt: Zunächst wird von 30. März bis 12. Juni der Abschnitt zwischen Gaststätte Bauerntanz (inklusive Querung Bauerntanzgässchen) bis zur Mitte der Pfladergasse ausgebaut. Anschließend wird im zweiten Bauabschnitt von 15. Juni bis 28. August von der anderen Seite ab der Weißen Gasse 2 bis zur Mitte der Pfladergasse gebaut. Für die Arbeiten muss die Weiße Gasse für den Autoverkehr abschnittsweise komplett gesperrt werden. Für Fußgänger und Radfahrer bleiben die Durchgänge frei, die Geschäfte bleiben erreichbar.

Kontakt

Kontakt

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Jürgen Fergg
Pressesprecher
Telefon: 0821 6500-8046
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655