Sicher versorgt mit den swa

Die Stadtwerke Augsburg (swa) sorgen dafür, dass auch in Krisenzeiten frisches, reines Trinkwasser aus der Leitung kommt und Heizung und Strom funktionieren. Wie die swa momentan arbeiten, das gibt es hier zum Nachlesen.

Daheim bleiben, Abstand halten und soziale Kontakte meiden: Diese einfachen Regeln helfen, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Auch bei den swa werden Maßnahmen ergriffen. Denn durch die engagierten swa Mitarbeiter, die die Stellung halten, wird die Versorgung mit Wasser und Energie gewährleistet und auch das Mobilitätsangebot weiterhin aufrechterhalten.

Pandemieplan und Koordinationsstab

Gleich zu Beginn der Coronakrise haben die swa einen internen Koordinationsstab aufgestellt. Er ist dafür zuständig, den Pandemieplan der swa auf die aktuelle Lage anzupassen. Schon 2009 wurde der Plan erstellt und enthält Informationen darüber, welche Schritte im Falle einer Krise eingeleitet werden müssen. So wird beispielsweise festgehalten, welche Berufsgruppen besonders gefährdet sind, sich anzustecken und welche unerlässlich für den Weiterbetrieb des Unternehmens sind. Für alle Bereiche, egal ob Strom- und Wärmeerzeugung, Wasser oder Nahverkehr, enthält der Plan detaillierte Regeln und Maßnahmen.

Schichten teilen und mobil arbeiten

Über interne Informationskanäle werden alle swa Mitarbeiter stets über den aktuellen Stand der Lage informiert. Um auch im Unternehmen selbst das Übertragungsrisiko so gering wie möglich zu halten, arbeiten die swa Mitarbeiter momentan, wenn möglich, mobil von zuhause aus. Für diejenigen, die vor Ort anwesend sein müssen, wie beispielsweise Mitarbeiter in der Leitstelle für Versorgung und Verkehr oder die Teams in den Wasser- und Stromwerken werden die Schichten so gelegt, dass sich die Mitarbeiter möglichst wenig begegnen. Auch Kundenbesuche sind nur noch in einzelnen Fällen möglich. Ansonsten läuft alles über Internet und Telefon. Auch die swa Kundencenter am Kö und am Hohen Weg bleiben vorerst geschlossen, bleiben aber telefonisch unter 0821 / 6500-6500 oder per E-Mail an kundencenter(at)sw-augsburg.de weiterhin erreichbar.

Ferienfahrplan und Einstieg durch die Hintertür

Auch in Bus und Tram gibt es Veränderungen: Der Fahrplan für die Straßenbahnen von Montag bis Freitag entspricht dem Sonntagsfahrplan, allerdings gilt der 15-Minuten-Takt bereits ab Betriebsbeginn etwa 5:00 Uhr. Am Samstag und Sonntag gilt für Trams der reguläre Sonntagsfahrplan mit 15-Minuten-Takt. In den noch etwas stärker frequentierten Zeiten am Morgen werden dennoch zusätzliche Bahnen eingesetzt, damit die Fahrgäste mit dem gebotenen Sicherheitsabstand unterwegs sein können. Die Fahrgäste liegen den swa am Herzen, genauso wie das swa Fahrpersonal. Deshalb werden in Bussen und Straßenbahnen momentan keine Tickets direkt beim Fahrer verkauft. Der Vordereinstieg ist deshalb abgesperrt.  Am einfachsten können Tickets über die swa FahrInfo-App online gekauft werden oder weiterhin an allen swa Fahrkartenautomaten.

Die Busfahrpläne bleiben wochentags normal gültig, es können sich die Abfahrtszeiten bei den Linien jedoch im Minutenbereich verschieben, um Anschlüsse an die Straßenbahnen sicherzustellen. Bei den Linien 22 und 33 kommt es zu größeren Veränderungen, die in den Aushängen an den Haltestellen bekanntgegeben werden. Die Linien 32 und 35 fahren auch werktags wie im Sonntagsfahrplan, jedoch mit früherem Betriebsbeginn im 15-Minuten-Takt. Bei den Bussen gilt samstags und sonntags der Sonntagsfahrplan Die Linie 48 verkehrt nach Samstagsfahrplan.Die Fahrpläne sind online (swa-augsburg.de) verfügbar und in der Mobil-APP aktualisiert.

Trinkwasserversorgung ist kein Problem

Eine gute Nachricht zum Schluss: Das Coronavirus kann nicht im Trinkwasser überleben und sich darin auch nicht vermehren. Auch in der aktuellen Krisensituation versorgen die swa die Augsburger mit Trinkwasser in bester Qualität. Täglich werden sowohl in den Trinkwasserbrunnen als auch in den swa Wasserwerken und im Trinkwasserverteilungsnetz Wasserproben entnommen und überprüft. Zusätzlich überwachen eine Reihe von Laboren mit digital-elektronischen Systemen die Trinkwasserqualität rund um die Uhr.

Es sind noch Fragen offen? Hier geht’s zu unseren FAQs rund um das Thema Coronavirus.

Foto: swa / Thomas Hosemann


 

Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655