#Lieblingsstadt: Wolfzahnau

Zwischen den Stadtteilen Oberhausen und Firnhaberau befindet sich die Wolfzahnau. Dahinter steckt ein Landschaftsschutzgebiet, das von der Wertach und vom Lech eingegrenzt wird.

„Nach der Arbeit steig ich am liebsten aufs Rad und fahr zur Wolfzahnau“, sagt die Augsburgerin Marina. Hier, wo im Norden Lech und Wertach zusammen fließen, befindet sich ihr ganz persönlicher Lieblingsort. „Ich nehme mir ein gutes Buch mit und lese ein bisschen. An diesem Ort kann sogar ich abschalten“.

Wolfzahnau – das steckt hinter dem Namen

Lange Zeit gehörte die Wolfzahnau zum bayerischen Lechhausen, das bis vor der Eingemeindung zu Augsburg bis 1913 eigenständig war. Die Form des spitz zulaufenden Mündungsgebiets gleicht dem eines Wolfzahnes. Eine andere mögliche Namensgebung steckt in dem Wortteil „au“, bezogen auf die Flussaue. Der sogenannte Wolfszahn ist durch eine Flussregulierung ab 1851 entstanden. Das Flussbett des Lechs wurde wie ein Kanal ausgegraben und auch die Wertach wurde begradigt und war somit rund sechs Meter tiefer als zuvor. Die Folge: Die beiden Flüsse trockneten aus und das wirkte sich auch auf die Tier- und Pflanzenwelt aus. Durch die Regulierung von Wertach und Lech entstand der sich nach Norden hin verjüngende Geländespitz.

Ein Biotop mit Artenvielfalt  

Heute ist auf dem Gelände zwischen Lech und Wertach ein richtiges Auenland entstanden. Ein Baumbestand wie im Urwald, bestehend aus Baumhöhlen und totem Holz, offenes Gelände sowie Feuchtbiotope und fließendes Gewässer wechseln sich hier ab. Durch die Abwechslung finden hier zahlreiche Pflanzen und Tiere eine Heimat. Beheimatet sind auf der Wolfzahnau auch schottische Hochlandrinder, die als natürliche „Rasenmäher“ fungieren. Das geschieht im Rahmen des Projekts „Weidestadt Augsburg“ des Landschaftspflegeverbands Augsburg. Ziel ist es, Flächen, die unter Naturschutz stehen, langfristig zu sichern.

Haben Sie auch einen Lieblingsort in Augsburg? Dann werden Sie Teil unserer #Lieblingsstadt-Serie! Verraten Sie uns Ihren Geheimtipp und mit etwas Glück laden wir Sie zu einem professionellen Shooting an Ihrem Lieblingsort ein und stellen Sie auf unseren Kanälen vor. Als kleines Dankeschön stellen wir Ihnen die Bilder anschließend zur Verfügung. Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Lieblingsstadt“ an magazin(at)sw-augsburg.de.

Foto: swa / Bernd Jaufmann

Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655