Energie der besonderen Art

Womit versorgen die swa unsere Stadt? Die Antwort dürfte jeder parat haben. Mit Energie, mit Trinkwasser, mit Mobilität. Mindestens genauso bedeutend aber ist der Beitrag, den die swa für das gesellschaftliche, kulturelle und sportliche Leben in Augsburg leisten. Das Sponsoring für Vereine, Initiativen und Organisationen, die sich auf diesen Gebieten engagieren, ist seit Langem eine wichtige Aufgabe, der sich die swa widmen.

Ein Gewinn für die Augsburger

Dabei geht es um mehr als um Geld. „Wir wollen neue Ideen voranbringen und dazu beitragen, dass beliebte Angebote erhalten bleiben“, erklärt Sengül Karakas, Marketingleitung der swa. „Deshalb prüfen wir auch immer, was die Menschen in unserer Stadt durch unsere Unterstützung gewinnen.“ Dort stellen die swa mit ihrem Fördergeld dann Energie der besonderen Art zur Verfügung, die dringend benötigt wird, damit solche Projekte nicht stillstehen oder gar scheitern. Was das konkret bedeutet, wird an Partnern sichtbar, deren Angebot in jüngster Zeit neu ins swa Sponsoringprogramm aufgenommen wurden.

Werkraum Augsburg: Treffpunkt für (Hobby-)Handwerker

Den „Werkraum Augsburg“ im Martini-Park zum Beispiel werden die swa über mehrere Jahre hinweg unterstützen. In den offenen Werkstätten können Anfänger genauso wie geübte Hobbyhandwerker gegen kleines Geld Räume, Werkzeug und professionelle Maschinen nutzen. Falls jemand einmal nicht weiter weiß, helfen die Experten des Werkraums. Und wer ein größeres Projekt angepackt hat, kann seine Arbeit dort auch lagern, bis sie fertig ist.

„Das Konzept, das im Werkraum steckt, hat in vieler Hinsicht überzeugt“, berichtet Daniela Walter, Marketingleitung der swa. „Der sorgsame und sparsame Umgang mit Ressourcen sowie der Recyclinggedanke passen hervorragend zu unserem Verständnis von Ökologie. Was uns auch noch gut gefällt: Hier ist ein Ort entstanden, an dem die Menschen in unserer Stadt zusammenkommen und gemeinsam etwas anpacken können.“

Kinderheim Friedberg: Unterstützung ist eine Herzensangelegenheit

Ähnliche Gedanken bewegen die swa bei ihrer Unterstützung für das Kinderheim Friedberg. „In den Augen der Öffentlichkeit ist ein Stadtwerk oft sehr technisch. Dabei kommt es auch bei uns viel mehr auf die menschliche Seite an, auf das Miteinander in der Welt, in der wir leben und zuhause sind“, so Karakas. Der Verein, der das Kinderheim trägt, stellt ebenfalls ein „Zuhause“ zur Verfügung – eines, das für die Erziehung von Kindern sorgt, wenn Eltern auf Dauer oder vorübergehend nicht in der Lage sind, ihre Kinder bei sich wohnen und aufwachsen zu lassen. „Auch hier sehen wir wichtige soziale Eigenschaften, die wir als sehr wertvoll erachten: Die Kinder werden dort nicht nur versorgt, sondern sind gut aufgehoben und erhalten echte Zukunftschancen.“

Gemeinsam motiviert beim Sport

Mit ganzem Herzen dabei sind die swa auch bei ihrem breiten Sportsponsoring. „Mit dem swa Frauenlauf zum Beispiel haben wir nun schon zwei Jahre hintereinander für Begeisterung gesorgt“, freut sich Daniela Walter. Damit nicht nur Läuferinnen einen motivierenden Anschub bekommen, sondern auch Kinder, Jugendliche, Frauen und Männern in anderen Sportarten haben sich die swa auch zu einem Sponsoring beim Post SV Augsburg entschieden. Aber auch die Volleyball-Damen des DJK Hochzoll, die Handballerinnen des TSV Haunstetten 1892 und viele andere können auf die Unterstützung der swa zählen. „Die Vereine bieten den Menschen Sportangebote für den Alltag, so wie wir sie mit Energie, Mobilität und Wasser versorgen. Darum passen wir gut zusammen“, so Daniela Walter.

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655