Das swa Graffiti-Voting: Platz #4

Beim Graffiti-Voting konnte die swa Community ihre Top 5 Graffiti-Häuschen wählen. Wir stellen die Geschichte und die Menschen hinter den gestalteten Häuschen vor. 

Auf Platz #4 beim Graffiti-Voting der Stadtwerke Augsburg (swa) ist die Station an der Friedberger Straße gelandet. Das Häuschen wurde vom Verein „Die Bunten e.V.“ und Schülerinnen und Schülern der Herrenbachschule gestaltet und zeigt, wie die Themen Natur und Energie als Graffiti dargestellt werden können.

Graffiti-Projekt mit der Herrenbachschule

Täglich fahren hunderte Autos und Fahrradfahrer auf der Friedberger Straße entlang. Jeder, der einen kurzen Blick nach links oder rechts wagt, entdeckt das bunte Graffiti-Häuschen, das die swa gemeinsam mit den Bunten und der Herrenbachschule gestaltet haben. In einem gemeinsamen Workshop wurde zunächst das Motiv kreiert, weiß Graffiti-Künstler Aaron von den Bunten: „Die Lehrerin Ute Schwab war schon im Voraus sehr engagiert und hat mit ihren Schülern Arbeitsblätter zum Thema Graffiti erarbeitet.“ Das Ziel hinter der Graffiti-Kunst: etwas der Öffentlichkeit präsentieren, was lange Zeit da sein wird. „Die Schüler kommen hier auf ihrem Schulweg vorbei, wenn sie gemeinsam mit den Eltern einkaufen gehen oder mit ihren Kumpels auf dem Weg zum Fußballplatz sind. Darauf sind sie dann stolz.“

Graffiti-Station_Friedbergerstrasse3.jpg
Graffiti-Station_Friedbergerstrasse1.jpg

Ein Weltall mitten in Augsburg

Beim Motiv ging es mit den Schülern ganz hoch hinaus: Auf dem Graffiti-Häuschen wurde eine Weltall-Landschaft mit Augsburg-Motiven vereint. Die Glühbirne, die auf einem Baumstumpf steht, stellt eine Verbindung zu den swa dar. „Hier verbinden wir die Themen Natur und Energie miteinander. Der Verteilerkasten wurde als Batterie gestaltet. Aus ihm kommen die Anschlüsse, die die Glühbirne zum Leuchten bringen.“. Den Graffiti-Künstlern sei es besonders wichtig, den Jugendlichen zu zeigen, dass sprayen nicht bedeute, das Haus des Nachbarn vollzuschmieren, sondern dass dahinter eine Kunstform stecke, so Aaron weiter. „Wir spielen mit Farben und Formen und vermitteln in unseren Workshops, wie die Graffiti-Techniken funktionieren“, so Aaron weiter.

swa Graffiti-Projekt: Sprayen gegen Vandalismus

Das Graffiti-Projekt der swa läuft bereits seit mehreren Jahren erfolgreich. Hinter den gesprayten Technikhäusern steckt aber noch weit mehr als der künstlerische Gedanke. Es geht auch darum, dem illegalen Besprühen der rund 500 Häuschen entgegenzuwirken und vorzubeugen. „Die Bunten“ gestalten die Häuschen in Graffiti-Workshops gemeinsam mit verschiedenen Gruppen – von Schulen über Sportvereine bis hin zu Seniorenheimen.

Gruppen, die selbst am swa Graffiti-Projekt teilnehmen möchten, können sich direkt an die Stadtwerke Augsburg wenden (Thomas Hosemann, Tel.: 0821 / 6500-8038; E-Mail: thomas.hosemann(at)sw-augsburg.de).

Fotos: swa / Jonas Micheler

Mehr zu den Themen :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655