Datenschutzhinweise für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zuge der Videoüberwachung in ÖPNV-Fahrzeugen der Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH
Information nach Artikeln 13 und 14 (DS-GVO)

Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge der oben genannten Videoüberwachung geben.

An wen kann ich mich wenden?
Anfragen richten Sie bitte an unsere zentrale Anlaufstelle, die Ihre Anfragen im Auftrag der Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH bearbeitet:

Stadtwerke Augsburg Holding GmbH
Kundencenter
Zentrale Anlaufstelle für Datenschutz
Hoher Weg 1
86152 Augsburg
Kundencenter(at)sw-augsburg.de
Tel.: 0821/6500-6500

oder kommen Sie persönlich bei uns vorbei. Wir informieren Sie in unserem Kundencenter gerne.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?
Verantwortlicher im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz (insbes. der Datenschutz-Grundverordnung – DS-GVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH, Hoher Weg 1, 86152 Augsburg.

Datenschutzbeauftragter/e:
Der/Die Datenschutzbeauftragte für die Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH steht Ihnen für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung.
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH
Stabsstelle – Beauftragtenwesen Datenschutz
Hoher Weg 1
86152 Augsburg
E-Mail: betroffenenrechte-dsgvo(at)sw-augsburg.de
Fax: 0821/6500-14503

Welche Daten nutzen wir?
Die Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH als Verantwortlicher verarbeitet folgende personenbezogenen Daten:

  • Bilddaten mit Zeitangabe
  • ermittelbar ist der Standort des jeweiligen Fahrzeugs zum Zeitpunkt der Aufnahme der Bilddaten

Wofür (Zweck) werden Ihre Daten verarbeitet und auf welcher Grundlage?
Die Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken und aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Beweissicherung für den Fall von zivil- oder strafrechtlich relevanten Vorkommnissen
  • Wahrung der Sicherheit im Fahrzeug für die Fahrgäste
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 e DS-GVO, Art. 24 BayDSG

Wer empfängt die Daten?
Eine Offenlegung bzw. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt – im Rahmen der unter Ziffer 5 genannten Zwecke – durch die Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH ausschließlich gegenüber den nachfolgend benannten Kategorien von Empfängern:

  • Innerhalb des Konzerns Stadtwerke Augsburg erhält die Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH bei einem zivil-, strafrechtlich oder sicherheitsrelevanten Vorfall die Bilddaten zur Auswertung sowie Übermittlung selbiger an die Stadtwerke Augsburg Holding GmbH für die Schadensabwicklung.
  • Darüber hinaus gibt die Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH im Auftrag der Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH an Berechtigte zur Aufklärung zivil- und strafrechtlicher Verfahren die oben genannten Daten weiter (z.B. Polizei, Staatsanwaltschaft, Aufsichtsbehörden, Gerichte), soweit hierzu eine gesetzliche Verpflichtung oder Berechtigung besteht.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?
Eine Übermittlung der oben genannten Daten in Drittländer erfolgt nicht.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Die oben genannten Daten werden nach maximal 72 Stunden durch Überschreiben gelöscht, sofern die Daten nicht im Rahmen einer Beweissicherung erforderlich sind.

Welche Datenschutzrechte habe ich als Betroffener?
Sie haben gegenüber der Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH folgende Rechte:

  • Rechte auf Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten von Ihnen (Art. 15 DS-GVO), das Recht auf Zurverfügungstellen von einer Kopie der obengenannten Daten besteht auf Grund von Art. 15 (4) DS-GVO nicht;
  • Rechte auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist (Art. 17 DS-GVO);
  • Widerspruchsrecht, wenn eine besonderes Interesse im Einzelfall besteht (Art. 21 DS-GVO);
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).

Zur Geltendmachung Ihrer vorgenannten Rechte aus Ziffer 8 a) bis c) wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer 3). Im Hinblick auf Ihr Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde wenden Sie sich bitte an die zuständige Aufsichtsbehörde, den Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz in München (www.datenschutz-bayern.de).

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655