Erdgas: Grün und günstig

Es kann so einfach sein: Mit einem Erdgasfahrzeug lassen sich nicht nur ordentlich Spritkosten sparen. Gleichzeitig kann man etwas Gutes für die Umwelt tun, denn Erdgasfahrzeuge stoßen bis zu 25 Prozent weniger schädliches CO2 aus als ein konventioneller Otto-Motor.


Viele Fahrzeughersteller bieten Erdgas-Fahrzeuge ab Werk an – die Auswahl ist also größer, als mancher vielleicht vermutet. Und sie sind nicht wesentlich teurer als Fahrzeuge mit konventionellen Antrieben – und diese Mehrkosten sind dank der Ersparnis an der Zapfsäule schnell wieder drin. Mindestens bis zum Jahr 2026 tankt man weiterhin günstig, denn der ermäßigte Steuersatz für Erdgas wurde bis dahin verlängert. Obendrein lässt sich bei der Kfz-Steuer sparen. Und wer sich kein neues Fahrzeug kaufen kann oder möchte: Auch auf dem Gebrauchtfahrzeug-Markt tummeln sich viele Erdgasfahrzeuge aus zweiter Hand.


Es zahlt sich in mehrerlei Hinsicht aus, mit komprimiertem Erdgas (CNG – Compressed Natural Gas) zu fahren, auch wenn es auf den ersten Blick nicht gleich ersichtlich ist. Da Erdgaspreise an der Tankstelle in Kilogramm und nicht wie gewohnt in Litern angegeben werden, kann man nicht einfach 1:1 vergleichen. Außerdem muss man den Energiegehalt der einzelnen Kraftstoffe in die Rechnung einbeziehen.


Erdgas ist nur halb so teuer


Ein Kilogramm des überwiegend verkauften H-Gases hat beispielsweise einen Energiegehalt von etwa 13,3 kWh, ein Liter Diesel etwa 9,9 kWh, ein Liter Superbenzin etwa 8,6 kWh und ein Liter Autogas etwa 6,8 kWh. Damit entspricht der Energiegehalt von einem Kilogramm Erdgas etwa 1,5 Litern Benzin, ca. 1,3 Litern Diesel bzw. ca. 1,9 Litern Autogas. Nimmt man an, das ein Liter Super 1,35 Euro kostet, dann kostet Erdgas umgerechnet 0,68 Euro – also etwa die Hälfte.


Mehr als 900 Tankstellen bundesweit – fünf in Augsburg


Das Erdgas-Tankstellennetz ist mittlerweile gut ausgebaut. An mehr als 900 Zapfsäulen in Deutschland kann man sich Erdgas an der Zapfsäule holen. Allein in Augsburg und Umgebung sind es fünf.


Übrigens: Nicht nur die Busse der Stadtwerke Augsburg sind mit Erdgas unterwegs – genauer gesagt: mit Bio-Erdgas, das nahezu CO2-neutral unterwegs ist. Auch die swa Flotte, mit der die Mitarbeiter zu den Kunden unterwegs sind, fährt mit Bio-Erdgas. Daher haben wir viel Erfahrung mit dem Erdgaskraftstoff – die wir gerne mit Ihnen teilen.

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415