Industriekauffrau/-mann

Industriekaufleute sind in jedem Unternehmen echte Allrounder.

Du hast kaufmännische oder verwaltungstechnische Aufgaben in unterschiedlichen Fachbereichen zu bearbeiten. Und da gibt es viele hochinteressante Gebiete, in denen man seine Neigungen und Fähigkeiten optimal einsetzen kann:

  • Vertrieb
  • Marketing
  • Einkauf und Lager
  • Dienstleistungen
  • Personalwesen
  • Buchhaltung

Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem erfolgreichen Abschluss

  • Industriefachwirt/in
  • Bilanzbuchhalter/in
  • Geprüfte/r Personalfachkauffrau / Personalfachkaufmann
  • Technische/r Fachwirt/in
  • Marketingkauffrau/mann

Eignungsprofil

  • Abitur oder Mittlere Reife
  • Interesse an allen wirtschaftlichen Abläufen eines Industriebetriebes
  • Selbstständiges Umgehen mit Softwareanwendungen (u.a. Word, Excel usw.)
  • Teamfähigkeit

Ausbildungsdauer
Die Ausbildung dauert in der Regel 2,5 Jahre und kann bei besonders guten Leistungen auf 2 Jahre verkürzt werden.

Arbeitszeiten
39 Stunden

Urlaub
30 Arbeitstage

Ausbildungsvergütung
Im 1. Ausbildungsjahr: EUR 918,26
Im 2. Ausbildungsjahr: EUR 968,20
Im 3. Ausbildungsjahr: EUR 1.014,02

Jahressonderzahlung
90 % der Ausbildungsvergütung

Betrieblicher Unterricht
Für die kaufmännischen Auszubildenden findet einmal wöchentlich ein innerbetrieblicher Unterricht statt. Vorträge verschiedener Abteilungen, Informationen rund um die Ausbildung, selbst gesteuertes Lernen und Prüfungsvorbereitungen gehören genauso dazu, wie Projekte und Exkursionen. Hierzu zählen der Besuch von verschiedenen Betriebsteilen wie z. B. dem Heizkraftwerk und dem Wasserwerk oder Betriebsbesichtigungen (Wasserkraftwerk der LEW, AVA usw.)

Für unsere kaufmännische und gewerbliche Ausbildung stehen Dir zentrale Schulungsräume und Werkstätten zur Verfügung. Zwei Ausbilder für die kaufmännischen Ausbildung und 4 Ausbilder für die technischen Berufe kümmern sich ausschließlich um Deine Berufsausbildung. Sie begleiten Dich durch die gesamte Ausbildungszeit, vom ersten Tag bis zur Abschlussprüfung.

 

 

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Oliver Scherer
Oliver Scherer
Kaufmännische Ausbildung
Telefon: 0821 6500-5416

Im technischen Bereich bieten Dir die Stadtwerke Augsburg gleich mehrere Ausbildungen an. Klicke auf einen Beruf, um mehr darüber zu erfahren.

Du strebst eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik an?

Dann bist Du bei den Stadtwerken Augsburg, dem drittgrößte kommunalen Versorgungsbetrieb, goldrichtig. In der Ausbildung lernst Du Schaltungen der Elektroinstallation, komplexe Schützschaltungen mit unterschiedlichen Motoren, speicherprogrammierbare Steuerungen, Elektronik und vieles mehr kennen. Außerdem bieten unsere Fachabteilungen ein breites Spektrum an elektrischen Anlagen, die Du während der Ausbildung durchläufst, z.B. Strom-, Trinkwasser-, Gas-, Fernwärmeversorgung und unseren öffentlichen Nahverkehr mit Straßenbahnen und Omnibussen. An der Vielzahl an Einsatzgebieten erkennst Du schon, wie vielseitig und abwechslungsreich eine Ausbildung bei den Stadtwerken Augsburg ist. Haben wir Dein Interesse geweckt? Noch mehr Informationen erhältst Du bei den unten aufgeführten Links.

Was solltest du mitbringen?

  • sehr guter qualifizierender Haupt- oder guter Realschulabschluss 
  • gute Physik- und Mathematikkenntnisse 
  • gewissenhaftes Arbeiten 
  • Verantwortungsbewusstsein 
  • Selbständigkeit 
  • Teamfähigkeit 
  • technisches Vorstellungsvermögen 
  • handwerkliches Geschick 
  • Lernbereitschaft 
  • Pünktlichkeit
  • Interesse

Stationen der Ausbildung

  • Elektroinstallation
  • Elektronik
  • SPS-/ LOGO (Speicher-programmierbare Steuerung)
  • Steuerungstechnik
  • Messtechnik
  • Frequenzumrichter
  • elektrische Maschinen
  • VDE Vorschriften, Arbeitssicherheit, Unfallverhütung
  • Grundfertigkeiten Metallbearbeitung
  • Grundfertigkeiten Pneumatik

Eckdaten der Ausbildung

Als Industriemechaniker/in bei den Stadtwerken Augsburg stehen Dir in allen Sparten unseres Unternehmens die Türen offen. Dein Aufgabenbereich umfasst die Reparatur und Wartung unserer Straßenbahnen und Busse (z. B. elektropneumatische Steuerungen), Arbeiten in Anlagen der Wasserversorgung und Instandhaltung von Einrichtungen in unserem Heizkraftwerk sowie Einzelfertigungen in unserer Schlosserwerkstatt. Deine Tätigkeit übst Du selbstständig oder im Team aus. An der Vielzahl an Einsatzgebieten erkennst Du schon, wie vielseitig und abwechslungsreich eine Ausbildung bei den Stadtwerken Augsburg ist. Haben wir Dein Interesse geweckt?

Was solltest du mitbringen?

  • sehr guter qualifizierender Haupt- oder guter Realschulabschluss 
  • Freude an Mathematik
  • technisches Verständnis
  • genaues Arbeiten
  • handwerkliches Geschick
  • Interesse für Hand- und Maschinenarbeit
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Ausdauer
  • Organisationstalent

Stationen der Ausbildung

  • Werk- und Hilfsstoffe unterscheiden, zuordnen und handhaben. 
  • Technische Zeichnungen auswerten und das Anfertigen von Montagezeichnungen. 
  • Bauteile und Baugruppen erstellen und montieren zu technischen Systemen und Maschinen. 
  • Betriebsfähigkeit technischer Systeme und Maschinen sicher stellen. 
  • Wartungen und Inspektionen durchführen 
  • elektrotechnische Komponenten der Steuerungstechnik erweitern und prüfen 
  • technische Systeme und Produkte übergeben und Benutzer in die Anlagen einweisen

Eckdaten der Ausbildung

Du strebst eine Ausbildung als Anlagenmechaniker/Anlagenmechanikerin an?

Dann bist Du bei den Stadtwerken Augsburg, die der drittgrößte kommunaler Versorgungsbetrieb in Bayern sind, goldrichtig.

Anlagenmechaniker und Anlagenmechanikerinnen sorgen für den reibungslosen Betrieb im Gas-, Wasser- und Fernwärmenetz der Stadtwerke Augsburg. Sie warten, installieren und kümmern sich um die Instandhaltung der Rohrnetze und deren dazugehörigen Anlagen, damit die Versorgung unserer Kunden immer gewärleistet ist.
An der Vielzahl an Einsatzgebieten erkennst Du schon, wie vielseitig und abwechslungsreich eine Ausbildung bei den Stadtwerken Augsburg ist. Haben wir Dein Interesse geweckt?

Was solltest du mitbringen?

  • Sehr guter qualifizierender Haupt- oder guter Realschulabschluss 
  • Formensinn 
  • Rasche Auffassungsgabe 
  • Umweltbewusstsein 
  • Freude an Mathematik 
  • Widerstandsfähige Konstitution 
  • Exakte Arbeitsweise 
  • Teamfähigkeit 
  • Technisches Verständnis 
  • Interesse an der Metallbearbeitung 
  • Freude an der Arbeit im Freien 
  • Räumliches Vorstellungsvermögen 
  • Handwerkliches Geschick

Stationen der Ausbildung

  • Bearbeiten von Blechteilen, Profilen und Rohren
  • Montieren von Einzelteilen zu Konstruktionen (Bauteile eines Apparates oder einer Anlage)
  • Metallverarbeitung teilweise von Hand, teilweise mit modernen Maschinen.
  • Schweißen
  • Funktionsprüfungen von Anlagen
  • Montieren von Wärmepumpen, Kälteanlagen oder elektronischen Regelungen

Eckdaten der Ausbildung

Du strebst eine Ausbildung als Kraftfahrzeugmechatroniker Pkw Technik an?

Dann bist Du bei den Stadtwerken Augsburg, die der drittgrößte kommunale Versorgungsbetrieb in Bayern ist, goldrichtig. Bei uns kannst du Schritt für Schritt lernen wie moderne Kraftfahrzeuge funktionieren und wie diese mit Hilfe von moderner Mess- und Prüftechnik repariert werden. Als Kfz-Mechatroniker gilt es die über 300 Fahrzeuge verschiedenster Fabrikate instand zu halten und zu warten. Auch unsere umweltfreundlichen Fahrzeuge mit Erdgasantrieb sind eine technische Herausforderung. In einer unserer Fachabteilungen sind Pkws und leichte Nutzfahrzeuge Ausbildungsschwerpunkt. Die andere Fachabteilung kümmert sich um die Omnibusse des öffentlichen Nahverkehrs, hier werden auch Motor und Getriebeüberholung sowie Karosseriearbeiten durchgeführt. An der Vielzahl an Einsatzgebieten erkennst Du schon, wie vielseitig und abwechslungsreich eine Ausbildung bei den Stadtwerken Augsburg ist. Haben wir Dein Interesse geweckt?

Was solltest du mitbringen?

  • Guter qualifizierender Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
  • Gute Physik- und Mathematikkenntnisse
  • Gewissenhaftes Arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbständigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Verständnis für Mechanik und Elektronik
  • handwerkliches Geschick
  • Lernbereitschaft
  • Pünktlichkeit
  • Interesse
  • Keine Schmutzempfindlichkeit
  • Körperlich belastbar

Stationen der Ausbildung

  • Durchführen von Service- und Pflegearbeiten
  • Prüfen und instand setzen der Motormechanik
  • Benutzen und beherrschen von Diagnose-und Werkstattinformationssystemen
  • Prüfen und instand setzen elektronischer Systeme
  • Karosserieinstandhaltungsarbeiten
  • Kraftfahrzeugrechtliche Vorschriften, Arbeitssicherheit, Unfallverhütung
  • Grundfertigkeiten Metallbearbeitung
  • Grundfertigkeiten Schweißtechnik (Metall und Kunststoff)
  • Grundfertigkeiten Pneumatische Systeme

Eckdaten der Ausbildung

 

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Stefan Müller
Stefan Müller
Leiter gewerbliches Ausbildungszentrum
Telefon: 0821 6500-5139
Fax: 0821 6500-5147

Fachkraft im Fahrbetrieb

Ein breit gefächertes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld erwartet Dich als Fachkraft im Fahrbetrieb. Du koordinierst und organisierst schwerpunktmäßig den Fahrdienst. Aber auch Aufgaben in den Bereichen Marketing und Vertrieb sowie der kaufmännischen Betriebsführung zählen zu Deiner Tätigkeit.

Der Fachkraft im Fahrbetrieb obliegt die Planung und Disposition des Fahrbetriebs und die Kontrolle über die Betriebssicherheit und Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge des öffentlichen Personennahverkehrs. Bei Störungen im Fahrbetrieb gibt sie die notwendigen Instruktionen.

Facharbeiterbrief

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.
Im 2. Ausbildungsjahr findet eine Zwischenprüfung statt. Nach Bestehen der Abschlussprüfung zum Ende des 3. Ausbildungsjahres erhältst Du Deinen Facharbeiterbrief.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem erfolgreichen Abschluss

  • Fachspezialisierung in allen Bereichen des Verkehrsunternehmens
  • Verkehrsmeister/-in
  • Verkehrsfachwirt/-in
  • Führungskraft im Fahrdienst

Eignungsprofil

  • Sehr guter Hauptschulabschluss
  • Guter Realschulabschluss
  • Gute Physik- und Mathematikkenntnisse
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre und kann bei besonders guten Leistungen auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Arbeitszeiten
38,5 Stunden

Urlaub
29 Arbeitstage

Ausbildungsvergütung

Im 1. Ausbildungsjahr: EUR 793,26
Im 2. Ausbildungsjahr: EUR 843,20
Im 3. Ausbildungsjahr: EUR 889,02
Im 4. Ausbildungsjahr: EUR 952,59

Jahressonderzahlung: 90 % der Ausbildungsvergütung

Betrieblicher Unterricht

Bei den technischen Auszubildenden findet der betriebliche Unterricht in Form von Spezialkursen zu bestimmten Themen und als Vertiefungsunterricht für den Unterrichtsstoff der Berufsschule statt.

Als Vorbereitung auf die gestreckte Abschlussprüfung wird zudem ein mehrwöchiger Intensivkurs durchgeführt. Darüber hinaus stehen die Ausbilder auch stets zur Beantwortung von Einzelfragen und Erläuterungen zur Verfügung. Das Berichtsheft kann während der Arbeitszeit mit PC-Unterstützung geführt werden.

 

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Xaver Geierhos
Xaver Geierhos
Ausbildung Verkehrsberufe
Telefon: 0821 6500-5772
Kontakt

Kontakt

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Yuhanin Özdemir
Personalabteilung
Telefon: 0821 6500-5419
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655