Häufig gestellte Fragen rund um das Thema "Corona" und Stadtwerke Augsburg

FAQs zur Corona-Krise

Wir bitten Sie den Betrag zu überweisen. Unsere Bankverbindung finden Sie auf der Rechnung.
Derzeit möchten viele Fahrgäste wissen, wie der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund mit Zeittickets oder Abonnements umgeht, wenn man angesichts der Corona-Pandemie für längere Zeit die Busse und Bahnen im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund nicht nutzen kann. Die Verkehrsverbünde und Verkehrsunternehmen sind derzeit zusammen mit dem VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen) in engem Austausch, um eine möglichst bundesweit einheitliche Verfahrensweise abzustimmen, ob und in wie weit die bestehenden Erstattungsregelungen in Anbetracht der aktuellen Situation angepasst werden. Im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund gelten heute die im AVV-Gemeinschaftstarif vorgesehenen Erstattungsregelungen: § 10 Erstattung von Beförderungsentgelt "(4) Wird eine Zeitkarte nicht während ihrer gesamten Geltungsdauer benutzt, so werden zur Errechnung des zu erstattenden Betrages als Pauschalsätze je Benutzungstag von dem für die Zeitkarte entrichteten Beförderungsentgelt abgezogen: - bei einer Zeitkarte mit monatlicher Geltungsdauer 5 %, - bei einer Zeitkarte mit wöchentlicher Geltungsdauer 20 %. Der Tag der Rückgabe oder Hinterlegung der Zeitkarte oder das Datum des Poststempels der Übersendung der Zeitkarte gelten als letzte Benutzungstage. Ein früherer Zeitpunkt für die Beendigung der Benutzung kann nur berücksichtigt werden, wenn die Bescheinigung eines Arztes, eines Krankenhauses oder einer Krankenkasse über Reiseunfähigkeit oder Tod des Fahrgastes vorgelegt wird.“ Unsere Verkehrsunternehmen stehen vor sehr großen Herausforderungen. Mit unseren Bussen und Bahnen sorgen wir dafür, dass zum Beispiel die Beschäftigten in den Krankenhäusern, bei der Polizei, den Versorgungsunternehmen und dem Lebensmittelhandel zu ihrem Arbeitsplatz und wieder nach Hause kommen, dass die Kinder zur Notversorgung gebracht werden und dass ältere Mitbürger zur Apotheke fahren können. Daher hat für uns jetzt die höchste Priorität, den Menschen, die auf unsere Bahnen und Busse angewiesen sind, ein verlässliches Angebot bereitzustellen. Wir bitten Sie um Geduld. Wir werden Sie zu gegebener Zeit informieren. Bitte haben Sie Verständnis, dass auch der öffentliche Nahverkehr vor außergewöhnlichen Herausforderungen steht.
Diese entfallen bis auf Weiteres.
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655