Hoher-Weg.jpg

Corona-Krise: wir sind #FürEuchDa

Auch in Krisenzeiten sind die swa ein verlässlicher Partner.

Von den Kollegen in den Bussen, Straßenbahnen, Leitstellen und Kraftwerken über die Teams im Entstördienst bis hin zu den Mitarbeitern, die zu Hause im Home-Office die Stellung halten: Das Team der swa arbeitet auch in Zeiten von Corona strukturiert und zuverlässig nach einem eigens erarbeiteten Pandemie-Plan.

Dadurch stellen wir sicher, dass Versorgung und Mobilität aufrecht erhalten bleiben, unser Kundenservice weiterhin für Sie zur Verfügung steht und Sie die aktuellsten Informationen und FAQs rund um die Stadtwerke Augsburg aus erster Hand erhalten.

Und da die Zeit zu Hause für viele erst einmal neue Herausforderungen mit sich bringt, bieten wir Ihnen wie auch Ihren Kindern den ein oder anderen Lese- und Freizeittipp.

#FürEuchDa – unsere Mitarbeiter

In der Corona-Krise haben die Stadtwerke Augsburg als das Versorgungsunternehmen in Augsburg und der Region eine ganz besondere Verantwortung. Um die Versorgung mit Strom, Erdgas, Fernwärme, Trinkwasser und Mobilität sicherzustellen, werden auch von Seiten der swa in Absprache mit den Behörden die notwendigen Maßnahmen getroffen, um eine weitere Verbreitung des Corona-Virus bestmöglich zu verhindern.

Dabei liegt das gesamte Augenmerk darauf, die Menschen weiterhin sicher mit Energie, Trinkwasser und Telekommunikation zu versorgen sowie Mobilität zu ermöglichen. Daran arbeiten alle Mitarbeiter der Stadtwerke Augsburg mit vollem Einsatz.

 

#FürEuchDa - unser Engagement vor Ort

Gerade in der aktuellen Situation sind viele Menschen auf Hilfe angewiesen. Umso wichtiger ist es, den Helfern selbst zu helfen. Die Stadtwerke Augsburg unterstützen seit vielen Jahren soziale Projekte und Institutionen, wie beispielsweise die Augsburger Tafel oder den SKM Augsburg. Sie richten sich dabei immer danach aus, welche individuelle Unterstützung die jeweiligen Partner benötigen. So kommt das an, was gebraucht wird.

 

#FürEuchDa - gemeinsam durch die Krise

#DaheimBleiben lautet die Devise in Zeiten von Corona. Nur durch die Vermeidung sozialer Kontakte kann die Ausbreitung des Virus verlangsamt und ein Kollaps des Gesundsheitssystems in Deutschland vermieden werden. Nur allzu verständlich ist es aber, wenn dem ein oder anderen nach wochenlangem Zuhausebleiben – beim Arbeiten im Home Office ebenso wie in der Freizeit am Wochenende – die Decke auf den Kopf zu fallen droht. Die swa haben deshalb ein buntes Angebot für Jung und Alt auf die Beine gestellt, das laufend ergänzt wird und das während der Krise für die nötige Ablenkung sorgen soll. Wie wäre es zum Beispiel mit einem virtuellen Ausflug in das historische Wasserwerk am Hochablass? Oder einem abendlichen Live-Konzert, das per Stream direkt nach Hause ins eigene Wohnzimmer übertragen wird?

Auch viele Eltern sind gerade vor große Herausforderungen gestellt: im Home Office arbeiten, gleichzeitig die Kinder beschulen und bespaßen und am besten nicht das Haus verlassen. Irgendwann gehen einem die besten Ideen aus, was man noch mit den Kleinen unternehmen könnte. Und Fernsehen kann auch nicht die Dauerlösung sein. Wie wäre es, gemeinsam etwas Tolles zu schaffen und aus Dingen, die man eh zu Hause hat, etwas zu basteln? Oder mit einem Hörbuch über die Geschichte des Jägers vom Siebentischwald?

 

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655