Die zentralen Fragen rund um die Tarifreform

  1. Wiedereinführung der Wochenkarte 
    Die Wochenkarte wird wieder eingeführt. Sie wird künftig für eine Zone 16,70 Euro, für zwei Zonen 24,40 Euro kosten und ermöglicht für eine Kalenderwoche beliebig viele Fahrten im gewählten Geltungsbereich. Besonders in den Sommermonaten ist sie eine Erleichterung für die Fahrgäste, wenn sie beispielsweise urlaubsbedingt keinen kompletten Monat den ÖPNV nutzen. Auch für Touristen und Augsburg-Besucher ist die Wochenkarte eine interessante Option.
     
  2. Zustempeln für Abonnenten 
    Wer ein Abo der Zone 10 oder 20 hat und in die andere Zone fahren will, muss künftig nur einen Streifen statt wie seit der Tarifreform nötig, zwei Streifen stempeln.
     
  3. Stadtteilzonen mit Kurzstrecke
    Das Kurzstreckenticket gilt seit der Tarifreform für eine Fahrt über fünf Haltestellen – Einstieg plus 4 Haltestellen. In machen Ortsteilen kann man so aktuell allerdings wichtige Nahversorgungszentren nicht erreichen. Deswegen werden die sogenannten Kurzstreckenzonen in einigen Stadtteilen eingeführt. Innerhalb dieser Zonen können die Fahrgäste alle Haltestellen mit dem Kurzstreckenticket anfahren, wenn sich die Starthaltestelle ebenfalls innerhalb der Kurzstreckenzone befindet. Rück- und Rundfahrten sind nicht möglich. Es werden in fünf Stadtteilen Kurzstreckenzonen eingeführt: Bärenkeller, Firnhaberau, Inningen, Bergheim sowie vorübergehend in Hochzoll-Süd (bis ein neuer Supermarkt am Zwölf-Apostel-Platz eröffnet). Die Haltestellen der Kurzstreckenzonen sind speziell gekennzeichnet. Informationen über die Kurzstrecken werden in den Stadtteilen an alle Haushalte verteilt.

Das Kurzstreckenticket gilt immer ab der Einstiegshaltestelle für vier weitere Haltestellen (1 + 4 = Kurzstrecke), in allen Bussen und Straßenbahnen der swa und des AVV.

Kurzstrecke = 1 Streifen auf der Streifenkarte
Beim Kurzstreckenticket können Sie über eine Zonengrenze hinwegfahren und verschiedene Verkehrsmittel miteinander kombinieren. Nur in den Regionalzügen der BRB und DB gilt das Ticket nicht. Bei allen Fahrten im Innenraum, die über die 4 Haltestellen hinausgehen, müssen 2 Streifen auf der Streifenkarte entwertet werden.

Sie möchten möglichst schnell und pünktlich Ihr Ziel erreichen. Deshalb sind unsere Straßenbahnen eng getaktet. Da ist es von Vorteil, wenn Sie Ihr Ticket schon in der Tasche haben und es gleich losgehen kann.

Je weniger Ticketverkäufe in der Tram, desto pünktlicher und schneller kommen Sie ans Ziel.

Das Kurzstreckenticket gibt es an jedem unserer 164 Ticketautomaten, online über die FahrInfo-App oder in unseren Bussen.
Alternativ können Sie einen Streifen auf Ihrer Streifenkarte entwerten.

Das Kurzstreckenticket gibt es

  • an allen Ticketautomaten,
  • bequem über die FahrInfo-App
  • oder in allen Bussen bei unseren Fahrer/innen

Kurzstrecke = 1 Streifen auf der Streifenkarte

Nur in den Straßenbahnen können Sie das Kurzstreckenticket nicht kaufen. Je weniger Ticketverkäufe in der Tram, desto pünktlicher und schneller kommen Sie ans Ziel.

Wissen Sie, was Mobil-Abo 9 Uhr, Mobil-Abo und Mobil-Abo Premium gemeinsam haben? Sie gelten nicht nur für Bus und Tram, sondern bieten zugleich Vorteile bei swa Carsharing und swa Rad.

  • swa Carsharing: Mobil-Abo Kunden sind von der Anmeldegebühr und der Grundgebühr befreit. Einfach anmelden, einsteigen und nach Zeit und gefahrenen Kilometern bezahlen.
  • swa Rad: Alle Mobil-Abo Kunden können sich anmelden und mehrmals täglich bis zu 30 Minuten kostenlos ein swa Rad ausleihen.

Im Bartarif sind die Zonen 10 und 20 zu einer Zone Innenraum verschmolzen.
Hierfür sind erhällich:

  • Kurzstreckenticket
  • Einzelticket
  • Streifenkarte
  • Tagesticket

Das Tagesticket kostet für einen Erwachsenen 6,80 Euro. Ab 9 Uhr werktags können Sie kostenlos bis zu vier Kinder sowie bis zu vier Erwachsene für jeweils 2,20 Euro pro Person mitnehmen. Am Wochenende und an Feiertagen gilt die Mitnahmemöglichkeit ganztags.

Sie erhalten ein Ticket für die ganze Gruppe.

Die elektronische Streifenkarte können Sie sich bequem aufs Handy laden. Das rentiert sich, denn sie ist rabattiert. Im Vergleich zu Kurzstrecken- und Einzelticket kann man richtig Geld sparen.

Elektr. StreifenkarteKurzstrecke
1 Streifen = 1,20 EUR
regulär 1,45 EUR
Innenraum
2 Streifen = 2,40 EUR
regulär 2,90 EUR
   

 

  • Elektronische Streifenkarte nutzen:
    1,20 Euro pro Streifen statt 1,50 Euro für die Kurzstrecke;
    2,40 Euro (2 Streifen) für den Innenraum
  • Tageskarte nutzen:
    ab 9 Uhr* 9,- Euro für 2 Erwachsene mit Kindern
    statt mindestens 8 Streifen
  • Mobil-Abo 9 Uhr + Streifenkarte nutzen:
    ab 9 Uhr* beliebig fahren, vor 9 Uhr Streifenkarte einsetzen
    *samstags, sonn- und feiertags ganztägig
Kontakt

Kontakt

swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter Königsplatz
Beratung & Fahrgastinformation
Telefon: 0821 6500-5888
Fax: 0821 6500-5886
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655