Wege der Kunst

27 Unternehmer öffnen am 07. Oktober2017  ihre Türen und bilden mit ihren Gewerbeflächen die größte Kunstgalerie Göggingens – die swa sind mit dem VW Bulli vor Ort.


Werke regionaler Künstler mitten im (unternehmerischen) Leben von Göggingen präsentiert – das dürfen Besucher beim Ausstellungstag „Wege der Kunst“ erleben. Denn hier werden Kunstwerke regionaler Künstler nicht in einer Galerie gezeigt. Bilder, Collagen und Skulpturen von 40 Künstlern warten in den Geschäften von 27 Unternehmern darauf, entdeckt zu werden.


Bildende Kunst to go


Als Galerie dienen die Geschäfte im Zentrum Göggingens: Rund um das Kurhaus, den Klausenberg, die Butzstraße und die Bürgermeister-Aurnhammer-Straße öffnen Unternehmer ihre Türen für die Kunst. In und vor den Geschäften, in der Regel in Anwesenheit der Künstler selbst, gibt es ein aktuelles Spektrum der bildenden Kunst zu bestaunen. Begleitet wird die Ausstellung von musikalischen Aktionen. Die swa sind mit einem ganz besonderen Kollegen an diesem Tag in Göggingen vor Ort: An einem blauen VW-Bus, besser bekannt als „Bulli“, gibt es aktuelle Informationen rund um die FEST-Tarife der swa.

 

 

 

Wege_der_Kunst_neu.jpg

Für jeden Kunstgeschmack etwas dabei


Bei den Wegen der Kunst ist wirklich für jeden etwas dabei, denn während man die vielen Ausstellungsstücke betrachtet, kann man sich mit den Künstlern und anderen Besuchern ausgiebig unterhalten. Außerdem sind es sehr unterschiedliche und ansprechende künstlerische Ausdrucksformen, die die Interessierten hier erwarten. Die Geschäfte machen auch mit: an diesem Tag warten spezielle Angebote auf die Gäste.


Hessing Klinik bietet besonderes Programm


Die Hessing Klinik für Geriatrische Rehabilitation und das Hessing Kinderförderzentrum beispielsweise haben sich in diesem Jahr ebenfalls angeschlossen. Neben der Kunst erwarten die Besucher hier Führungen im Haus sowie eine Einführung in das Leistungsspektrum der Tagesklinik. Zudem gibt das Förderzentrum für Kinder Einblicke in seine Arbeit im inklusiven Kinderhaus, in der interdisziplinären Frühförderstelle und im Sozialpädiatrischen Zentrum. Dazu gehören die Ausstellung „Glück kennt keine Behinderung“ mit Fotoshooting der Fotografin Jenny Klestil sowie eine Ausstellung und Auktion von Bildern des Künstlers Béla A. Vargha zugunsten des Fördervereins „Ein Haus für Kinder“.


Schauen Sie auf ihrem persönlichen „Weg der Kunst“ doch auch bei unserem swa Bulli vorbei. Dort erfahren Sie, wie Sie mit den FEST-Tarifen bei Strom und Erdgas sparen können.

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415