Trinkwasser hautnah erleben

swa Trinkwasser Regenio-Kunden leisten mit ihrem Tarif einen wichtigen Beitrag zum Wasser- und Naturschutz. Welchen genau, erleben diese bei exklusiven Touren durch den Augsburger Stadtwald – Lustiges und Kurioses inbegriffen.

„Auf die Räder und los geht’s!“ Tine Klink vom Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V. (LPVA) schwingt sich auf ihr Fahrrad. Hinter ihr reihen sich etwa 15 swa Trinkwasser Regenio-Kunden ein. Um zu sehen, was mit ihrem kleinen Zusatzbeitrag geschieht, den sie im Vergleich zum Normaltarif zahlen, bieten die swa gemeinsam mit dem Partner LPVA jedes Jahr vier exklusive Führungen an. Denn: Nicht nur, dass swa Trinkwasser Regenio-Kunden zu 100 Prozent mit regenerativ erzeugtem Strom gefördert wird. Vor allem werden wichtige Wasser- und Naturschutzprojekte unterstützt, wie etwa die Herstellung von blühenden Leitungstrassen als Wanderwege für Arten der ökologisch wertvollen Lechheiden.

Ein Galgen und trotzdem friedlich

Zum Programm der swa Regenio NaTOURen gehört beispielsweise eine Radtour quer durch den Augsburger Stadtwald. 40 Teilnehmer in drei Gruppen schlängeln sich von Station zu Station und erfahren spannende Fakten und wichtige Hintergründe über die verschiedenen Maßnahmen zum Schutz des Trinkwassers. Halt gemacht wird unter anderem am Galgenablass. Tine Klink erklärt, warum dieser Ort mit einer „Richtstätte“ nichts zu tun hat. Lediglich die Bauweise erinnert an einen Galgen. Hier ist zu sehen, wie die Augsburger vor Hunderten von Jahren den Grundstein für die Versorgung mit sauberem Trinkwasser gelegt hatten: Quellwasser aus dem Grenzgraben und Brauchwasser aus dem Siebenbrunner Bach laufen getrennt voneinander. So konnte die vom Wasser lebende Industrie dem Trinkwasser nicht schaden.

Zu Fuß oder auf dem Rad durch die Natur

Neben der Fahrradtour sind Kunden eingeladen, den Stadtwald und seine Besonderheiten zu Fuß zu erkunden. Bei einem Sommerspaziergang zur Baustelle des neuen Horizontalfilterbrunnens erfahren die Teilnehmer dieser Regenio NaTOUR, warum diese Art des Brunnenbaus weit zukunftsträchtiger ist als andere Bauweisen.
Ein einzigartiges Naturschauspiel erleben die Teilnehmer bei der Tour „Faszination Königsbrunner Heide“, denn hier blüht die seltene Sumpfgladiole. Wie sie nach Augsburg kam und warum sie sich genau hier so wohlfühlt, erklären die Experten des LPVA.

Action für die ganze Familie

Nicht ganz so beschaulich geht es bei der „Naturforscher-Rallye“ zu. Die Naturforscher erkunden die verschiedenen Lebensräume im Stadtwald, erforschen den Waldboden und lösen knifflige Aufgaben. Highlight bei dieser Tour: Auf der Suche nach dem „Wasserdrachen“ im Zigeunerbach geht es mit dem Kescher auf Entdeckungstour.

„swa Trinkwasser Regenio-Kunden leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass das Augsburger Trinkwasser auch zukünftig sauber und naturbelassen aus dem Hahn kommt“, sagt Roland Leuthe von den swa. „Mit den Führungen möchten wir unseren Kunden nicht nur einen exklusiven Einblick geben, was mit ihrem Beitrag umgesetzt wird, sondern uns vor allem auch bei ihnen dafür bedanken. Viele Projekte wären ohne diese Unterstützung nicht finanzierbar.“

Alle Infos auf einen Blick

Weitere Informationen zu swa Trinkwasser Regenio gibt es im swa Kundencenter am Hohen Weg 1, telefonisch unter 0821 6500 6500 oder im Internet.

Tolle Einblicke in die swa Regenio NaTOUR gibt es außerdem in diesem Video.

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415