Saubere Sache: Die „swa Klimaschützer“

Der Schutz des Klimas und der Umwelt ist für die Stadtwerke Augsburg (swa) eine Herzensangelegenheit. Dabei kann eine Vielzahl von Maßnahmen Großes bewirken. Wir stellen Ihnen ausgewählte „swa Klimaschützer“ vor.

SWA ELEKTROMOBILITÄT

Mit swa Carsharing können Kunden CO₂-frei durch Augsburg fahren: Derzeit zwei BMW i3 und zwei eGolf machen’s möglich. In Kooperation mit ausgesuchten Händlern bieten die swa zudem eine Null-Prozent-Finanzierung für eRoller und eBikes an. Daneben treiben die swa den Ausbau des eLadesäulennetzes im öffentlichen Raum voran und planen fünf Schnellladesäulen in Augsburg. Unternehmen können einen Komplett-Service beim Bau von eLadestationen im halb-öffentlichen Raum in Anspruch nehmen. Alles zur eMobilität der swa gibt es auf der Website zum Nachlesen.

Kurz gesagt: Elektromobilität…

  • Elektromobilität kann jeder Kunde von swa Carsharing nutzen

  • Die swa treiben den Ausbau der eLadeinfrastruktur in Augsburg voran

  • Die swa unterstützen Unternehmen bei Planung, Installation, Betrieb und Abrechnung von eLadestationen und liefern den Strom

SWA BUSFLOTTE

Während andere Innenstädte mit hohen Emissionen des öffentlichen Personennahverkehrs kämpfen, sind die Busse der swa echte „Saubermänner“. Sie fahren mit 100 Prozent Bio-Erdgas, ein Naturprodukt, das aus biologischer Restmasse und Abfällen entsteht – ohne die Nutzung von Nahrungsmitteln. Wie genau das mit dem Bio-Antrieb der Busflotte funktioniert, steht in diesem ausführlicheren Artikel.

Kurz gesagt:

  • Die Busflotte fährt seit 2011 nur mit Bio-Erdgas

  • Sie produziert bis zu 90 Prozent weniger CO₂ als ein vergleichbarer Diesel-Bus

  • Die Busflotte fährt nahezu CO₂-neutral und stößt fast keine Stickoxide oder Feinstaub aus

  • Sie ist die umweltfreundlichste Deutschlands

SWA FERNWÄRME

Mit Fernwärme wird umwelt- und klimaschonend geheizt. Denn: Hier wird Energie doppelt genutzt. Abwärme, die bei der Stromerzeugung entsteht, wird nicht über Kühltürme ungenutzt an die Umwelt abgegeben, sondern damit werden Wohnungen und Gebäude geheizt – und zwar von zentraler Stelle. Gäbe es stattdessen viele Einzelfeuerungsanlagen, würden diese viel mehr Brennstoffe verbrauchen, mehr CO₂ erzeugen und das Klima stärker belasten. Weitere Informationen zur swa Fernwärme gibt es hier.

Kurz gesagt:

  • Fernwärme verringert den Brennstoffverbrauch

  • Sie erzeugt weniger CO₂

  • Fernwärme wird bei den swa zu etwa 50 Prozent aus erneuerbaren Energien gewonnen

  • Sie ist die umweltschonendste Art zu heizen

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415