#Lieblingsstadt: das Schaezlerpalais

Das Schaezlerpalais in der Augsburger Maximilianstraße ist nicht nur die Heimat städtischer und staatlicher Kunstsammlungen sowie eines 60.000-köpfigen Bienenvolks. Der wunderschöne Garten ist mittlerweile öffentlich zugänglich und zum Erholungsort für Augsburger und Touristen geworden.

Eine Ruheoase in der Innenstadt

Er ist eine Oase der Ruhe inmitten des Trubels der Augsburger Innenstadt: der Garten des Schaezlerpalais. Wie das Palais selbst ist er eines der wenigen Überbleibsel der Augsburger Stadtgestalt des 18. Jahrhunderts. Der Springbrunnen steht zentral in dem fast quadratisch begrenzten Garten. Heute ist der Garten des Schaezlerpalais für jedermann zugänglich und somit ein idealer Ort zum Entspannen, aber auch eine spektakuläre Kulisse für Hochzeitsempfänge und Gartenfeste. Auch Christian aus Augsburg besucht das Schaezlerpalais regelmäßig. Warum der Garten zu seinen Lieblingsorten in Augsburg zählt, erklärt er so: „Auf der Maxstraße ist noch alles laut – doch tritt man durch die Kutscheinfahrt in den Garten des Schaezlerpalais, ist das Stadtgewimmel vergessen. Beschützt von altehrwürdigen Hausfassaden und anmutigen Statuen höre ich dann nur noch das sanfte Plätschern des Springbrunnens – und bin in einer anderen Welt.“

Heimat für Kunst – und Bienen

Das direkt am Herkulesbrunnen in der Maximilianstraße gelegene Schaezlerpalais ist Augsburgs bedeutendstes und am besten erhaltenes Wohn- und Geschäftshaus des 18. Jahrhunderts. Das im Rokoko-Stil erbaute Palais wirkt mit seiner gerade einmal 19 Meter breiten Fassade zur Maxstraße hin deutlich unscheinbarer, als es wirklich ist: Entlang der Katharinengasse erstreckt sich die Hausfront über eine Länge von 107 Metern. Das 1770 vollendete Palais beherbergt heute zahlreiche Gemäldesammlungen, unter anderem die der Deutschen Barockgalerie und der Karl und Magdalene Haberstock-Stiftung. Ein weiteres Glanzstück im Inneren des Schaezlerpalais ist der prunkvolle Rokokofestsaal. Der Legende nach tanzte hier im Jahr 1770 schon die 14-jährige Marie Antoinette, die auf ihrer Brautfahrt nach Versailles einen Zwischenstopp in Augsburg einlegte und als prominenter Gast die Einweihung des Palais besuchte.

Seit dem Frühjahr 2013 hat das ehemalige Hühnerhaus im Garten des Schaezlerpalais neue Bewohner: Ein Bienenvolk mit bis zu 60.000 Bienen ist unter Aufsicht von Stadtimker Christoph Mayer eingezogen. Da die Temperaturen in der Stadt rund drei Grad wärmer sind und weniger Wind herrscht als auf dem Land, fühlen sich die Bienen dort besonders wohl.

Haben Sie auch einen Lieblingsort in Augsburg? Dann werden Sie Teil unserer #Lieblingsstadt-Serie! Verraten Sie uns Ihren Geheimtipp und mit etwas Glück laden wir Sie zu einem professionellen Shooting an Ihrem Lieblingsort ein und stellen Sie auf unseren Kanälen vor. Als kleines Dankeschön stellen wir Ihnen die Bilder anschließend zur Verfügung. Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Lieblingsstadt“ an magazin(at)sw-augsburg.de.

Foto: Bernd Jaufmann

Mehr zum Thema :
Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655