Wenn die kalten Tage des Jahres kommen, beginnt auch die Heizperiode. Während dieser Zeit wird viel Energie für eine warme Behausung benötigt. Dass man davon einen großen Teil einsparen könnte, wissen nur wenige. Denn nur selten wird das volle...

Der Schutz des Klimas und der Umwelt ist für die Stadtwerke Augsburg (swa) eine Herzensangelegenheit. Dabei kann eine Vielzahl von Maßnahmen Großes bewirken. Wir stellen Ihnen ausgewählte „swa Klimaschützer“ vor.

Draußen wird es jeden Tag kälter: Lang kann es bis zum Winter nicht mehr dauern. Und auch jetzt ist sie bereits losgegangen, die Heizungszeit, die gefühlt immer viel zu lange dauert. Mit ein paar Tipps können Sie aber sogar beim Heizen sparen.

Draußen wird es jeden Tag kälter: Lang kann es bis zum Winter nicht mehr dauern. Und auch jetzt ist sie bereits losgegangen, die Heizungszeit, die gefühlt immer viel zu lange dauert. Mit ein paar Tipps können Sie aber sogar beim Heizen sparen!

Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Kreativareal: Das ehemalige Ofenhaus in Augsburg-Oberhausen soll zu einem Zentrum für Kunst- und Kreativwirtschaft umgebaut werden. Am 02.11. wurde ein großes Richtfest gefeiert.

Damit in Augsburgs Sportanlagen das ganze Jahr hindurch gekickt, gespielt und getanzt werden kann, stehen die Stadtwerke Augsburg als Energielieferant zur Seite – aber die swa tun noch viel mehr.

Strahlt die Sonne so richtig vom Himmel, dann freut sich im Normalfall jeder. Der Augsburger Unternehmer Manfred Grabmeier hat ab sofort noch einen weiteren Grund dafür: Er hat sich für swa SmartSun entschieden und deshalb eine Photovoltaikanlage auf...

27 Unternehmer öffnen am 07. Oktober2017 ihre Türen und bilden mit ihren Gewerbeflächen die größte Kunstgalerie Göggingens – die swa sind mit dem VW Bulli vor Ort.

Gerade in Neubauten haben die Bewohner oft mit Schimmel zu kämpfen – vor allem in der kalten Jahreszeit. Als Grund wird dafür angegeben, falsch gelüftet zu haben. Doch wie lüftet man eigentlich richtig?

Kontakt
swa_Bildmarke.jpg.jpg
Kundencenter
Beratung
Telefon: 0821 6500-6500
Fax: 0821 6500-14415
Störung melden

Sie möchten uns eine Störung melden? Hier erreichen Sie unseren Entstördienst.
Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar!

Bitte beachten Sie, dass die Telefonate zu Protokollzwecken aufgezeichnet werden.

Erdgas0821 6500-5500
Strom0821 6500-6600
Fernwärme0821 6500-5555
Trinkwasser0821 6500-6655