Kontakt | Karriere | Presse | Mein Konto

Jugendliche für mehr Zivilcourage in Bus & Tram (ab Klasse 7)

In Augsburg nutzen täglich über 160.000 Menschen Bus & Straßenbahn. Da kommt es besonders in den Hauptverkehrszeiten und im Schülerverkehr auf gegenseitige Rücksichtnahme an.
Coolrider, das sind Jugendliche, die in Punkto Zivilcourage und Deeskalation von ausgebildeten Trainern der Polizei und der Stadtwerke Augsburg (swa) geschult werden. Auch und vor allem für die tägliche Nutzung von Bus & Tram. Oberstes Gebot für Coolrider ist die Prävention.
 

 Für mehr Fairness und Sicherheit in Bus & Tram - die Ausbildung:

  • Erkennen und Einschätzen von kritischen Situationen
  • (selbst)bewusstes und sicheres Auftreten
  • Körpersprache
  • Gesprächsführung
  • Deeskalationsstrategien

 Über allem steht: sich dabei selbst nicht in Gefahr zu bringen.

Hinschauen statt wegschauen - die Ziele:

  • Förderung von Zivilcourage bei jungen Menschen
  • Aufmerksamkeit, Vernunft und Respekt schulen
  • Mehr Sicherheit in Bus und Tram sowie an Haltestellen
  • Vandalismusprävention
  • Besseres Klima zwischen den Fahrgästen und dem Fahrpersonal

Ein Zivilcourage-Projekt an Augsburger Schulen.


 

Kontakt

Michael Schilling
Telefon: 0821/6500-5797
E-Mail schreiben

Andreas Adam
Telefon: 0821/6500-5717
E-Mail schreiben